FC Bayern: Holt der VfL Wolfsburg Sebastian Rode?

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Der VfL Wolfsburg ist derzeit auf der Suche nach einem neuen defensiven Mittelfeldspieler für die kommende Bundesliga-Saison. Manger Klaus Allofs soll dabei nun Sebastian Rode ins Visier genommen haben. Wird Rode die Bayern nach nur einer Saison wieder verlassen?

Vor etwas mehr als einem Jahr erst wechselte Sebastian Rode nach Ablauf der Saison 2013/14 ablösefrei von Eintracht Frankfurt zum FC Bayern München. Skeptiker sahen eine erneute Talentverschwendung wie bei Alexander Baumjohann, Jan Schlaudraff oder Nils Petersen voraus. Doch der 24-Jährige ließ die Kritiker im Verlauf der aktuellen Spielzeit verstummen und erhält im Spitzenkader des FCB regelmäßig seine Spielzeit. Und neben Weltklasse-Sechsern wie Bastian Schweinsteiger, Philipp Lahm und Xabi Alonso fiel der ehemalige U21 Nationalspieler mit drei Toren und fünf Assists durchaus auf. Deswegen soll nun angeblich der Bayern-Verfolger Nr. 1 aus Wolfsburg anklopfen!

Vom „Adler“ zum „Wolf“?

Auf lange Sicht gesehen wird es aber noch lange dauern, bis Rode zum etatmäßigen Stammpersonal des Rekordmeisters zählt. Deshalb war Bayer Leverkusen bereits an einer Leihe interessiert, jedoch will Rode sich bei den Münchnern durchbeißen wie es heißt. Dies scheint der VfL Wolfsburg nicht mitbekommen zu haben, denn die „Wölfe“ sollen Jagd auf den Ex-„Adler“ machen zu wollen. Im Weg stehen könnte ihnen aber wohl Pep Guardiola, der vor nicht all zu langer Zeit klar stellte, dass der Blondschopf so lange er Trainer des FC Bayern ist, immer dort spielen würde. Hat der VfL Chancen auf einen Transfer? Die Wahrscheinlichkeit ist eher gering.

Hier geht es zu weiteren Wechselgerüchten.

View image | gettyimages.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.