Gelassenheit übernehmen und spüren

Gelassenheit übernehmen - ebenso den Schuh, den Löwenzahn am Olympiapark in München. Brushes Malerei #20117190
München: Marienplatz | .




.

Gelassenheit übernehmen und spüren

20150125 (c) Obermaier Brigitte

Fang an, es ist nicht zu spät.
Nimm den Weg zur Inneren Stabilität.
Die Zeit viel zu schnell vergeht.
Die Gelassenheit zeigt Qualität.

Den Stress erkennen.
Nach innen und außen hin.
Den inneren Stress abbauen.
Der uns nicht weiterbringt.

Wie entsteht der Stress?
Den Belastungsgrad umgehen.
Wie wirkt sich diese aus.
Lerne die Gelassenheit zu verstehen.

Unsere Arbeit braucht Unabhängigkeit.
Die Selbststörungen umgehen.
Fordern sie heraus die Gelassenheit.
Den Weg mit bewusster gehen.

Das Denken, Fühlen und das Tun.
Mit Bewusstsein erleben.
Mit eigenen Ressourcen voll Mut.
Die Gelassenheit verstehen.

Der Alltag fordert eigene Sachen.
Sich in die Gelassenheit verstricken.
Dein persönliches Leitmotiv machen.
Die Herangehensweise entwickeln.

Zum Schluss das Anwenden.
Das Gelernte braucht pflege.
Den Stress beim Namen nennen.
Die Gelassenheit hat individuell Wege.

Brushes Malerei
20117190-Schuh-Löwenzahn-Fernsehturm-Brushes-(c)Brigitte Obermaier

Gelassenheit übernehmen - ebenso den Schuh, den Löwenzahn am Olympiapark in München. Brushes Malerei #20117190
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 25.01.2015 | 10:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.