Der gute Vorsatz

Der gute Vorsatz -
München: Marienplatz | .




.

Der gute Vorsatz

20150126 (c) Obermaier Brigitte

Fitness-Studio wird geplant.
Zigaretten für den hohlen Zahn.
Jedes Jahr nimmt man sich das vor.
Geht vorbei an unserem Ohr.

Alle Jahre wollen wir kritisch sein.
Tratschen dazu bei einem Gläschen Wein.
Die Vergangenheit Revue passieren.
Man will mit Hoffnung nicht verlieren.

Vielleicht kann, - man verspricht sich viel.
Erreicht man/Frau doch nicht sein Ziel?
Vielleicht, sich selbst motivieren.
Sich nicht im Wunsch-Gedanken verlieren.

Unser Wohlbefinden ist unser Segen.
Einfach selbst in die Hand nehmen.
Die Tradition ist aus Rom gekommen.
Das hat unsere Geschichte vernommen.

Die Loyalität dem Kaiser stets angetrag't.
Die höheren Beamten am Neujahrstag.
Auf die Vergangenheit zurück-blicken.
Man wollte eigentlich in die Zukunft blicken.

Huldigen den doppelgesichtigen Janosch.
Die Ehre war dabei sehr groß.
Janosch war zuständig für Familie und Heim.
Der Namensstifter für Januar musste er sein.

Die Freunde feierten den Mittel-Winter.
Mit Honig und Früchten mit ihren Kindern.
Gemeinsam mit Geschenken.
Wir den Römern gedenken.

So ist es auch noch heute.
Es feiern gerne die Leute.
Den Vorsatz wiederholen bis zu 50 mal.
Damit es zur Gewohnheit wird, ohne Qual.


DER GUTE VORSATZ
Brushes Malerei
20117292-Dreiklang-Schachbrett-Brushes-BrigitteObermaier
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 26.01.2015 | 15:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.