2015 - Jahr den Senioren • Achtung und Sorge um ältere Menschen

Wann? 14.10.2015 19:30 Uhr bis 14.10.2015 22:00 Uhr

Wo? Gaststätte Gartenstadt, Naupliastraße 3, 81547 München DE
München: Gaststätte Gartenstadt | 2015 – Jahr der Senioren
Achtung und Sorge um ältere Menschen
Gelungener Dialog zwischen Jung und Alt in Usbekistan


Andere Länder, andere Sitten und Gebräuchen – so sagt ein geflügeltes Sprichwort.

Unter dem Motto „Eine Gesellschaft für alle Lebensalter“ stellte die Generalversammlung der UNO einen besonderen Schwerpunkt auf den Dialog der Generationen und die Solidarität der Generationen, erklärte das Jahr 1999 zum Internationalen Jahr der Senioren. Die Erkenntnis, dass nur durch ein Miteinander der Generationen die durch den demografischen Wandel entstehenden Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft gemeistert werden können, verbreitete sich schnell.

Nicht nur in der Seniorenpolitik, sondern auch vielen anderen gesellschaftspolitischen Bereichen konnte durch diesen Appell neue Impulse gegeben werden.

Dabei ist die Entwicklung der Sozialpolitik in Ost und West kulturell sehr unterschiedlich geprägt, insbesondere spielt die gesellschaftliche Wertschätzung der „Rolle der Familie“ für Senioren im Alter eine besondere Bedeutung.

In einem anschaulichen Vortrag über das mittelasiatische Land USBEKISTAN wird erläutert welche Bedeutung kulturelle Einflüsse auf die Entwicklung der Familien haben, insbesondere wurde in Usbekistan das Jahr 2015 zum Jahr der „Achtung und Sorge um ältere Menschen“ deklariert. Die ältere Generation mit großer Lebenserfahrung nimmt auch heute noch Teil an der Erziehung der Jugendlichen im Geiste der Heimatliebe, Verehrung der nationalen Werte und Senioren beteiligen sich aktiv an ehrenamtlicher Arbeit, wie z.B. an der Mahalla.

Ziel der Veranstaltung ist es auf die Bedeutung des „Miteinanders“ hinzuweisen und einen Dialog zwischen Jung und Alt herzustellen und auch in Zukunft fortführen zu wollen.

Der Referent Herr Gerhard Birkl, Mitglied des EAF, besuchte das Land Usbekistan mehrfach und berichtet authentisch wie einst Marco Polo von einem Land im Herzen der alten Seidenstrasse, dass sich bis heute den orientalischen Flair von 1.001 Nacht erhalten hat, traditionsbewusst ist und dennoch modern und aufgeschlossen ist. In einer multimedialen Show untermalt mit Sufi-Musik wird das UNESCO Weltkulturerbe, die Begegnung mit fremden Kulturen, Gebräuchen und Sitten vorgestellt sowie über aktuelle Entwicklungen und Ereignisse berichtet.


Termin: Mittwoch, 14. Oktober • Eintritt ab 19:00 Uhr,
Beginn/Dauer: 20:00 Uhr – ca. 21:30 Uhr

Ort: Gaststätte Gartenstadt • Naupliastr. 2 • 81547 München

Sehr gut mit der U-Bahn (U1) zu erreichen, Station Mangfallplatz

Eintritt: Frei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.