Georg Kronawitter verstorben, Bayern trauert um den Oberbürgermeister der einfachen Leute

Gorg Kronawitter (Foto: Michael Lucan, CC-BY-SA 3.0)
München: Brunnen | Georg Koronawitter war 15 Jahre Oberbürgermeister der Landeshauptstadt München. 15 Jahre führte der SPD Politiker die Geschicke der Bayrischen Stadt und des Landkreises. Die Bürger liebten und verehrten ihn, er war ein Oberbürgermeister der einfachen Leute.
Georg Kronawitter wurde 1928 geboren und wuchs im Bayrischen Oberthann bei Pfaffenhofen als Sohn eines Bauern auf. Er lernte den Handwerksberuf Bäcker. Durch einen zweiten Bildungsweg machte er 1952 sein Abitur und Studierte Wirtschaftswissenschaften, Pädagogik und Soziologie.
Oberbürgermeister von München wurde er, als das damalige Stadtoberhaupt Hans- Joachim Vogel 1972 sein Amt niederlegte.
Geliebt wurde Kronawitter, da er sich für die Interessen seiner Bürger einsetzte, so förderte er den Wohnungsbau , die Arbeitslosigkeit sank in seiner 15 -jährigen Amtszeit auf ein Rekordtief.
Gestern verstarb Georg Kronawitter im Alter von 88 Jahren.

Bayern trauert um eine große Führungspersönlichkeit.

gb
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.