Fröhliches Treiben im Koi-Weiher

Endlich sind sie wieder da, die umtriebigen Kois. Wochenlang haben sie sich unter einer Eisdecke tummeln müssen - unklar, wie sie an Futter kamen. Vielleicht haben sie auch einfach die Kiemen dicht gemacht und einen schwimmenden Winterschlaf gehalten, wer weiß das schon.

Aber auch wenn das aufgetaute Wasser des Weihers noch ziemlich trüb ist, die Kamera hat es geschafft, das bunte Völkchen in bester Verfassung zu zeigen.

Der große Weiße hatte sich sogar geschmückt - ein kleiner Korallenarm schien während des Winters aus seiner Haut gewachsen zu sein ... - aber ich weiß ja, dass es in diesem Weiher keine Korallen gibt, also muss es etwas anderes sein, was er da auf sich herumträgt.


Mir schien, sie hätten Hunger und ich habe mir auf meinen Einkaufszettel sofort "Koifutter" geschrieben.
Es ist ein riesiger Spaß zu erleben, wenn sie ihre riesengroßen Mäuler aus dem Wasser schieben und gierig nach einem Stückchen irgendetwas schnappen. Ich muss nur aufpassen, dass mein Hund diesen Raubfischen nicht wieder zu nahe kommt, denn der könnte durchaus beim Futterfang eines der größten Exemplare seine neugierige Nase einbüßen.
1
1
2
1
1
2
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.