Wofür brauchen wir eigentlich Hausnummern?

München: Stadtgebiet | Wer annimmt die Hausnummer wäre nur eine Zahl der hat sich geirrt.
Sie dient der Adressierung und ist im Liegenschaftskataster der Stadt festgehalten. Natürlich gibt es hierfür auch entsprechende Gesetze und Verordnungen (§126Abs.3 Baugesetzbuch/ §14OBG NRW).


Aber seit wann gibt es denn überhaupt Hausnummern?

Bereits seit dem 15. Jahrhundert bekommen Häuser eine Nummer. Vor dieser Zeit wurden Häuser durch Namen oder Bilder gekennzeichnet.

Eine der bekanntesten Hausnummern ist wohl die Nummer 4711 in der Glockengasse von Köln.

Diese Nummer (Konskriptionsnummer) bekam das Haus während der französischen Besatzung in der Habsburger Monarchie. Sie gehörte zu der Firma Mäurer& Wirtz GmbH.

Das Parfüm, welches dort hergestellt wurde, trägt heute immer noch den Markennahmen 4711.

Wir haben vielleicht nicht so berühmte Nummern aber wichtig sind sie für die Feuerwehr, die Polizei, die Post,den Krankenwagen und für Navigationssysteme.

Natürlich kann man nicht einfach mit dem Kugelschreiber die amtliche Nummer an die Wand kritzeln! Nein, wir leben in Deutschland und da herrscht Ordnung.

Allgemein ist folgendes einzuhalten. Die Hausnummer muss direkt neben der Haustür in einer Höhe von 1,5 bis 2 Metern angebracht werden und folgende Mindestmaße aufweisen:

Einstellige Hausnummern- 10x10cm
Zweistellige Hausnummern 10X12cm
Dreistellige Hausnummern 10X14cm

Manche Städte haben abweichen hiervon andere Vorschriften. So muss in München die Hausnummer 20X25cm groß sein.

Die Nummerierung wird aufsteigen vom Ortsmittelpunkt an gekennzeichnet. Je grösser die Zahl ist, je weiter ist man also von der Stadtmitte entfernt.

Hier einmal eine kleine Auswahl von Hausnummern.
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
2.083
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 12.10.2016 | 07:16  
2.399
Romi Romberg aus Berlin | 12.10.2016 | 10:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.