Orchester der Universität plant Riesenwerk in der Philharmonie

München: Philharmonie im Gasteig |

Das Abaco-Orchester, Sinfonieorchester der Ludwig-Maximilians-Universität München, hat Großes vor: Unter der Schirmherrschaft von Mariss Jansons wird es am 28. Februar 2015 Gustav Mahlers 2. Sinfonie zur Aufführung bringen. Zum ersten Mal wird das Orchester für dieses Großprojekt mit beinahe 400 Mitwirkenden in der Philharmonie im Gasteig auftreten.

Finanzierung über Startnext

Um das Projekt finanzieren zu können, läuft auf Startnext eine Crowdfunding-Kampagne, zu finden unter Mahler2.de. Das auf der Seite zu sehende Video, das im Netz gerade große Begeisterung auslöst, wurde eigens für die Kampagne produziert.

Das Orchester

Das Abaco-Orchester besteht aus Studenten und jungen Berufstätigen, die sich neben Studium und Beruf mit großer Leidenschaft der Musik widmen und sich allwöchentlich zur Probenarbeit treffen. Viele Musiker waren Mitglieder der deutschen Landesjugendorchester, des Bundesjugendorchesters und Preisträger bei “Jugend musiziert”. Einige hatten sogar ein Musikstudium begonnen, bevor sie sich dann für ein anderes Studium entschieden. So ist das technische und vor allem musikalische Niveau für ein Laienorchester sehr hoch. Mit Freude und Elan – bedeutet dieses Projekt doch für das selbst verwaltete und sich selbst finanzierende Orchester auch einen gewaltigen Kraftakt – stellen sich die jungen Musiker der Herausforderung, ein musikalisch und organisatorisch derart anspruchsvolles und aufwändiges Werk auf die Bühne zu bringen. Kein geringerer als Maestro Mariss Jansons würdigt das große Engagement des Abaco-Orchesters und übernimmt die Schirmherrschaft für das Vorhaben.

Der Dirigent und die Chöre

Joseph Bastian, Mitglied des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, der seit 2011 das Abaco mit Herzblut, Charme und höchster musikalischer Präsenz leitet, ist es gelungen, für Mahler 2 drei Münchner Chöre zusammenzuführen: Insgesamt 250 Sängerinnen und Sänger, darunter 90 Kinder und Jugendliche des Münchner Domchores, die Chöre der Städtischen Musikschule und von MünchenKlang werden im Februar 2015 auf der Bühne des Gasteigs stehen.

Die Solistinnen

Als Solistinnen konnten Tara Erraught und Lydia Teuscher, Sängerinnen von internationalem Rang, für die Aufführung der Auferstehungssinfonie gewonnen werden
Im Oktober begann die Probenarbeit des Orchesters, weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Orchesters.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.