Lions Club München-Ottobrunn spendet an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München - AKM

Zu seinem Geburtstag wünschte sich ein Mitglied des Lions Club München - Ottobrunn, statt Geschenken von seinen Freunden, Spenden für eine gute Sache. Auf diese Weise ist ein Summe von 2 500,- € an Spendengeldern zusammengekommen.
Als Empfänger für die Spende hat sich der Jubilar die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München - AKM ausgesucht.
Die Mitglieder des Lions Club haben sich besonders darüber gefreut, dass die Gründerin des AKM, Frau Christine Bronner, am Montag den 9. März 2015 die Zeit gefunden hat Ihre Arbeit und ihre Wirkungsweise, im Rahmen eines Lions Clubabends ausführlich zu erläutern.

Die Intention des AKM ist es, betroffenen Familien mit schwerst- oder unheilbar kranken Kindern zu helfen. Im Laufe der letzten 10 Jahre hat die AKM ein großes Beratungs- und Betreuungszentrum für die Krisenintervention und ambulante Nachsorge für Familien in München und ganz Bayern geschaffen. Dieses kann heute eine umfassende, professionelle Unterstützung für die Familien mit schwerst- oder unheilbar kranken Ungeborenen, Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zur Verfügung stellen.

Die Mitglieder des Clubs waren vom Vortrag von Frau Christine Bronner sehr beeindruckt, insbesondere auch von der Tatsache, dass diese schwierige und äußerst wertvolle Arbeit zu zwei Drittel aus Spenden und nur zu einem Drittel aus öffentlichen Mitteln finanziert wird.

Anlagen Bilder vom Clubabend am 9. März 2015
Auf dem Gruppenbild v.l.
Dr. Otto Eberle, Gerda Lössl, Klaus Lössl, Christine Bronner, Margit Eberle, Dr. Klaus Wagner
Auf dem Vortragsbild
Frau Christine Bronner, Vorstand AKM
Herr Dr. Otto Eberle, Präsident Lions Club München-Ottobrunn
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.