„Farbrausch“.

Wann? 26.11.2015 18:30 Uhr

Wo? H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München DE
München: H-TEAM e.V. | "Jeder sollte malen, kreatives Schaffen befreit und heilt“ Maria Peschek (Schauspielerin und Kabarettistin) „Farben springen uns sofort an, berühren unsere Seele, beleben uns, heilen uns, geben uns Energie“Friederike Langer (Künstlerin)

Unter der Schirmherrschaft der Schauspielerin und Kabarettistin Maria Peschek, die persönlich mit einem kleinen Überraschungsauftritt anwesend sein wird, eröffnet der H-TEAM e.V. am 26. November 2015 um 18.30 Uhr die Ausstellung „Farbrausch“.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Soziales trifft Kunst und Kultur“ öffnet der gemeinnützige und mildtätige Verein H-TEAM e.V. wieder seine Räume für die Weihnachtskunstausstellung am 26.November 2015 um 18.30 Uhr. Es werden Werke von Brigitte Schindelmayr, Friederike Langer und Mirko Waldmeyer (mirkowaldmeyer.de) zum Thema „Farbrausch“ gezeigt. Die Idee für den Titel entstand von den drei Künstlern gemeinsam, da alle Bilder durch ihre intensive Farbenpracht bestechen. Allen drei Ausstellern hilft die Malerei dabei, ihre psychischen Erkrankungen besser zu verstehen und zu verarbeiten. Dass hierbei das kreative Schaffen besonders wertvoll und ausgleichend wirkt, ist bekannt. Die Künstlerin Friederike Langer beschreibt folgendes in ihren Malnotizen: „Ich grenze die Flächen voneinander ab, damit jede Farbe klar bleibt und ihre Leuchtkraft behält. Denn Farben springen uns sofort an, berühren unsere Seele, beleben uns, heilen uns, geben uns Energie. Nein, sie sind reine Energie“. Zusätzlich mit einer Tombola zugunsten des Soforthilfefonds des „H-TEAM e.V.- hilft Münchner Bürgern in Not“ erwartet Sie ein buntes Programm mit Liedern von den „Beatles Singers“ sowie ein kleines, aber feines Büffet. BISS e.V. unterstützt das H-Team bei dieser Veranstaltungsreihe, die mit Kunst und Kultur auf soziale Themen aufmerksam macht. Der H-TEAM e.V. hatte im September 2008 die Idee, unterschiedliche Lebenswelten zusammenzubringen. Das Ziel ist gleich geblieben: Wir wollen sozialen Themen wie Armut und Ausgrenzung einer breiteren Öffentlichkeit näher bringen. Wir wollen sensibel machen dafür, was es bedeutet, in schwierigen sozialen Verhältnissen am Rande der Gesellschaft zu leben. Getreu dem Motto „Annäherung statt Ausgrenzung“ hoffen wir, mit diesem Engagement dazu beitragen zu können, dass die Scheu vor dem vermeintlich fremden Anderen überwunden wird.

Datum der Vernissage: Donnerstag 26.11.2015 um 18.30 Uhr.

Dauer der Ausstellung: 27. November bis 29. Februar 2016, Mo. – Do. von 9.00 bis 16.00 Uhr und Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Ort: H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München.

Der Eintritt ist frei. Über Spenden freuen wir uns. Sie gehen an den „Sofort-Hilfe-Fonds für Münchner Bürger in Not“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.