Bitte lächeln und mitmachen! Eine Fotokünstlerin gestaltet mit Schülern und Bürgern aus dem Stadtteil Hadern in München ein gemeinschaftliches Kunstwerk!

München: Haderner Stern | Wenn am 25. Juni 2016 das neue kleine Kulturzentrum „Guardini 90“ in Hadern offiziell eröffnet wird, dreht sich alles um den wunderschönen Stadtteil in München und deren Bürger. Neben geschichtlichen Dokumentationen, gibt es dort am „Tag der offenen Tür“ einiges zum Thema Kultur und Kunst zu sehen. Ebenfalls mit dabei ist die Foto und Digitalkünstlerin Ingrid Klaus Uschold aus dem Künstlerkreis Hadern. In Anlehnung an die Gemeinschaftsausstellung „Hadern Heute“ im Augustinum, wo sie die Besucher ebenfalls unter den Ausstellern finden werden, zeigt sich die Künstlerin in „Guardini 90“ als Fotografin und Projektleiterin eines Schülerprojekts der ganz besonderen Art.

Ihre Idee - einige Bürger von Hadern in einem Gesamtkunstwerk zu präsentieren, welches sie gemeinsam als Fotocollage mit einigen Hauptschülern erschaffen wird, fordert auch die Bürger zur Mitarbeit auf! Es war schon immer ein Wunsch von mir, auch mal mit Jugendlichen arbeiten zu dürfen. Daher sah ich hier eine phantastische Gelegenheit dazu; so die Künstlerin. An 1-2 gemeinsamen Nachmittagen in der Schule, werden die Schüler, mit der Kunstfotografin, das ca. 1 ½ qm große Gesamtwerk kreativ gestalten. Ein Projekt - welches bei den Kids nicht nur viel Kreativität und Feingefühl erfordert, sondern auch jede Menge Teamgeist fördert. Mit diesem Konzept baut die Künstlerin eine Brücke vom neuem Kulturzentrum in dem sich auch die VHS befindet, direkt zur Hauptschule an der Guardinistraße.

Die ca. 50 Portraitfotos von Bürgern, welche Ingrid Klaus Uschold in der Öffentlichkeit mit deren Einverständniserklärung erstellen wird, machen das Gesamtwerk mit dem Titel “Haderner Köpfe”zu einem großen Gemeinschaftsprojekt Haderns. Wenn Ihnen also im April auf der Straße die Kunstfotografin (Foto2) begegnet die sie gerne fotografieren möchte, MACHEN SIE MIT!
Wir freuen uns, wenn uns die Bürger dieses Kunstwerk ermöglichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.