Wann einer Floßfahrt unternehmen, wenn nicht im Jahrhundertsommer 2015

Boot 1 macht Pause
Das Wetter - super. Das Wasser auch das Isarwasser sowieso und das Wasser des Isarkanals im Besonderen, aber als Münchner oder Neu-Münchner weiß man das eh. Falls einer abstürzen sollte oder gar wollte - er würde meinen, er sei in einer Badewanne, so warm ist die Isar derzeit.
Diese Fahrt hier war aber noch nicht so ganz im Gange, vielleicht sind sie gerade erst gestartet, jedenfalls war es recht ruhig da unten. Man unterhielt sich gesittet, die Bierkisten standen noch voll herum. Die Musik war auch noch nicht so richtig auf Floßfahrt eingestellt - alles sehr verhalten. Mal was anderes. Auch auf dem Häusel ist niemand gewesen, man hat mir immer gesagt, da gehe es schrecklich zu. Der Bootsmann hatte nicht allzuviel zu tun, denn der Kanal hat ein ordentliches Tempo drauf, auch wenn man es ihm nicht ansieht.
Aber so oder auch anders, eine Floßfahrt ist immer ein Vergnügen und wenn es stürmt oder schneit oder sonstiges tut, dann macht man sie sich halt zum Vergnügen.
A bisserl was geht immer!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.