Geniales Kabarett mit Josef Brustmann „Fuchstreff - Nix für Hasenfüße“ am Freitag, 4. März 2016, in Perlach

Wann? 04.03.2016 19:30 Uhr

Wo? Konzerthalle beim Schulzentrum Perlach-Nord, Quiddestraße 4, 81735 München DE
München: Konzerthalle beim Schulzentrum Perlach-Nord | Geniales Kabarett mit Josef Brustmann „Fuchstreff - Nix für Hasenfüße“ am Freitag, 4. März 2016, in Perlach

Josef Brustmann

, den Träger des Deutschen Kabarettpreises 2015, präsentiert der Kulturkreis Ramersdorf-Perlach mit seinem Programm „Fuchstreff - Nix für Hasenfüße“ am Freitag, 4. März 2016, Einlass ab 19:00 Uhr, Beginn um 19:30 Uhr, in der Konzerthalle beim Schulzentrum Perlach-Nord an der Quiddestraße 4.

Eintrittskarten

zum Preis von 18.- / 20.- und 22.- EURO können Sie online über die Kulturkreis-WEB-Seite www.kulturkreis-rp.de oder telefonisch über die Nr. 089 / 688 20 35 (Anrufbeantworter) erwerben.
Die Plätze sind nummeriert, mit der U-Bahnlinie 5, Haltestelle Quiddestraße, können Sie die Konzerthalle bequem erreichen. Parkflächen sind in ausreichendem Maße vorhanden

.

Programm:

Schreit der Fuchs frühmorgens im Hühnerstall „Raus aus den Federn!“, streift der ausgefuchste Musikkabarettist Josef Brustmann mit schlauen Texten und frechen Liedern durchs wildwüchsige Lebensunterholz. Er findet immer was und zieht dem Leben das Fell über die Ohren, schaut nach, was darunter ist, und macht sich aus dem Balg einen warmen Kragen.
Josef Brustmann, Mitglied des soeben wiederauferstandenen Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns – mit Witz, Aberwitz, absurder Klugheit, einem halben Dutzend skurriler Instrumente, betörendem Gesang und Pfeifen im Walde ist zu rechnen. Die Kritiker bezeichnen ihn als "tröstlichen Stern am konfusen Kabaretthimmel" (SZ) und als "sarkastischen Wortkaskadeur" (MM). Ein fuchsschlaues Programm für ein schlaues Publikum.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.