Über Bücher und Filme : Auflösung des Literaturrätsels Pferde und Menschen

  Zuerst die Lösung des Rätsels: http://www.myheimat.de/muecke/freizeit/literaturra...

in Kürze: A = 3, B = 4, C = 2, D = 5, E = 1

Und nun etwas ausführlicher:

A. Er ist der strahlendste Schimmel, den ihr je gesehen habt, der stolzeste Hengst, nach dessen Feuer sich jemals Stuten wiehernd sehnten, ...
Von Arthur-Heinz Lehmann (1909 - 1956) erschienen zahlreiche Romane, Erzählungen und Kinderbücher. Unter einem Pseudonym auch Wildwestromane. Sehr beliebt waren seine Pferdebücher. Das erfolgreichste Hengst Maestoso Austria wurde 1956 mit Paul Klinger verfilmt. Ein Herz-Schmerz-Heimatfilm und wie ein Kritiker darüber schrieb: "Banale Unterhaltung mit schönen Tieraufnahmen" (von Lipizzanern).

B. Beschwörend funkelten Gunthermanns Brillengläser. "Wenn überhaupt, dann wird das meiste der Vater vollbringen, dieser alte verwegene Reitersmann...
In Clemens Laars Roman Meines Vaters Pferde sitzt die junge Nikoline Pratt am Krankenbett des im 2. Weltkrieg schwer verwundeten Jürgen Godeysen. Um ihm den Lebensmut wiederzugeben, liest sie ihm aus den Tagebüchern seines Vaters vor. Ein Vater, dessen Leben von Pferden und Frauen geprägt war, immer arm blieb, aber nie den Mut verlor. Verfilmt 1953/54 mit Martin Benrath, Eva Bartok, Ernst Stankowski und Curd Jürgens. Von Clemens Laar (1906 - 1960) stammt auch der Roman mit dem mittlerweile sprichwörtlich gewordenen Titel "Reitet für Deutschland".

C. Wenn er am Kölner Dom vorüberfährt, und sie starren alle auf ihn und erwarten, dass er etwas tut, was er wohl tut - was in aller Welt kann ein alter Droschkenkutscher wohl angesichts von Tausenden tun, wenn er am Kölner Dom vorüberfährt? ...
Der eiserne Gustav> von Hans Fallada (1893 - 1947) ist die Geschichte des Droschkenkutscher Gustav Hackendahl, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein wohlhabender Mann war und seine Gattin und die gemeinsamen Kinder, sowie seine Fahrer mit "eiserner" Hand regierte. Mit dem Beginn des 1. Weltkrieges und dem Niedergang des Droschkengeschäftes kommt der soziale Abstieg und der Zerfall der Familie. Daran kann auch die spektakuläre Fahrt von Berlin nach Paris mit der Droschke nichts mehr ändern. Verfilmt wurde der Stoff 1958 fürs Kino mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle. In der mehrteiligen Fernsehfassung von 1979 sah man Gustav Knuth als strengen Familienvater und Volker Lechtenbrink als einen seiner durch die autoritäre Erziehung gebeutelten Söhne.

D. "Nieder Eros, hoch Mars!" schrie er, schwang seine Peitsche mit geschickter Hand und gab den Arabern [seines Gegners] einen Schlag, wie sie ihn noch nie erhalten hatten. ...
Ben Hur von Lewis Wallace (1827 - 1905) erschien erstmals 1880, in deutscher Sprache 1887. Es heißt, dass nur die Bibel im 19. Jahrhundert öfter gedruckt worden sei als dieser Roman. Der US-amerikanische Autor war Anwalt und Politiker. Er schrieb etliche Romane, die aber bis auf die spannende und ergreifende Lebensgeschichte des Judah Ben Hur alle in Vergessenheit geraten sind. Judah lebte im 1. Jh. n.Chr., wurde wegen eines angeblichen Attentates auf einen Römer zu einer Galeerenstrafe verurteilt. Wieder in Freiheit gibt er nach der Begegnung mit Jesus seine Rachepläne auf. Schon 1907 entstand aus der Vorlage ein Stummfilm. Die bekannteste Verfilmung ist die aus dem Jahr 1959 mit Charlton Heston in der Hauptrolle. 11 Oscars heimste der Monumentalfilm ein, der alle Jahre wieder, meist zu Ostern im TV zu sehen ist. Wer kennt es nicht, das legendäre Wagenrennen: http://www.youtube.com/watch?v=La70eV1mTe0

E. Der Staub hing immer noch zu dicht in der Luft, als dass Grace sich hätte sicher sein können, aber sie meinte zu sehen, wie Tom mit einer kaum mehr als angedeuteten Geste seine Arme ein wenig ausbreitete und dem Pferd die offenen Hände zeigte ...
Der Pferdeflüsterer des englischen Schriftstellers Nicholas Evans (*1950) erzählt die Geschichte wie Tom Booker das nach einem schweren Unfall traumatisierte Pferd "Pilgrim" heilt. Und nicht nur das Pferd, sondern auch die junge Reiterin Grace, die bei dem Unglück ebenfalls schwere körperliche und seelische Schäden davon trug. Die Liebesgeschichte zwischen ihrer Mutter Annie und Tom bleibt ohne Happy End. 1998 gefühlvoll verfilmt von und mit Frauenliebling Robert Redford : http://www.youtube.com/watch?v=oedoFqEZJgY
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
15.983
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 13.07.2014 | 20:06  
947
Ingrid Wittich aus Mücke | 13.07.2014 | 20:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.