Über Bücher und Filme: Auflösung des Literaturrätsels Fastnacht, Karneval und mehr

 
1
könnte Manderley sein - gecanntes Dia aus dem Jahr 1984 von einer Schottlandreise
Zuerst die Lösung des Rätsels http://www.myheimat.de/muecke/freizeit/literaturra...

in Kürze : A = 3, B = 1, C = 5, D = 2, E = 4

Und nun etwas ausführlicher:

A. Als die Blicke des Prinzen Prospero diese Gespenstergestalt entdeckten, die, um ihre Rolle noch wirkungsvoller zu spielen, sich langsam und feierlich durch die Reihen der Tanzenden bewegte, sah man, wie er im ersten Augenblick von einem Schauer des Entsetzens oder des Widerwillens geschüttelt wurde; im nächsten Moment aber rötete sich seine Stirn in Zorn. ...
Der US-Amerikaner Edgar Allan Poe (1809 - 1849) schrieb u.a. Gedichte, meisterhafte Schauergeschichten und Kriminalerzählungen. Poe beeinflusste in hohem Maße die Entwicklung der phantastischen sowie der Kriminalliteratur. In der Erzählung Die Maske des roten Todes versucht eine Gruppe Menschen vergebens, sich in einer Art Schloss abzuschotten, um sich vor einer tödlichen Krankheit zu retten. Der Rote Tod, der plötzlich bei einem ausschweifenden Kostümfest auftaucht, ist keine Maske, sondern der Tod selber. Der Stoff wurde zuerst 1964 mit Vincent Price verfilmt, damals ein immer wiederkehrender Darsteller in Horrorfilmen. In einer neueren Adaption, 1989, spielte Patrick Macnee den Roten Tod. Sie erinnern sich: Macnee war John Steed in "Mit Schirm, Charme und Melone.

B. Von einem oberen Treppenabsatz übers Geländer gebeugt, sah Viola am Arm von Bettine, wie - höflich seine Gäste vor sich her dirigierend - Herr Adelbert Panezza eintrat, im prächtigen Gewand des Prinzen Karneval, mit Gold und Silber, Hermelin und Purpur, Ordenssternen, Paradebändern und Schnüren überladen ...
Carl Zuckmayer (1896 - 1977) schrieb Gedichte, Dramen z.B. "Des Teufels General", "Der Hauptmann von Köpenick" und Erzählungen. Seine Werke waren ab 1933 in Deutschland verboten. 1938 ging er ins Asyl in die USA. In seiner Autobiographie "Als wär's ein Stück von mir" berichtet er, dass diese Flucht buchstäblich in letzter Minute vor seiner Verhaftung geschah. Die Novelle "Die Fastnachtsbeichte", erschienen 1959, beginnt mit einem Mord im Mainzer Dom zur Fastnachtszeit während einer Beichte. Im weiteren geht es um Liebe, Verrat, Schuld und Sühne. Ein Meisterwerk.
1960 verfilmte William Dieterle den Stoff. Mitwirkende waren Hans Söhnker, Christian Wolff, Grit Boettcher, Berta Drews, sowie deren Sohn Götz George in einer seiner frühen Rollen.

C. "Alle Porträts in der Galerie würden eine gut Vorlage für ein Kostüm abgeben", sagte Mrs. Danvers. "Besonders das von der jungen Frau in Weiß mit dem Hut in der Hand ...
Der Roman Rebecca der britischen Schriftstellerin Daphne du Maurier (1907 - 1989) erschien erstmals 1938. Noch heute, im 21. Jh. , wird die Geschichte über die namenlose junge Frau, die den Witwer Maxim de Winter heiratet und gegen den Schatten seiner unter mysteriösen Umständen verstorbenen Frau ankämpfen muss, immer wieder neu aufgelegt. Das liegt natürlich auch an der großartigen Verfilmung (1940) von Alfred Hitchcock mit Joan Fontaine und Laurence Olivier. Weitere Filme folgten. Auch Hörspiele. Inzwischen gibt es sogar ein erfolgreiches Musical. Einige Autoren haben sich an Fortsetzungen der Geschichte versucht. Allerdings weniger erfolgreich. Irgendwo habe ich gelesen, dass der erste Satz des Romans, "Last night I dreamt I went to Manderley again" einer der bekanntesten Romananfänge der englischen Literatur sei.

D. Am Abend fand im Dorf ein Maskenball zu irgendeinem wohltätigen Zweck statt, und als die Dämmerung hereingebrochen war, fuhr vom Herrenhaus ein Wagen mit einem Pierrot, einer Pierrette, einer Zigeunerin und einem Inder zu dem Fest hinunter. ...
Edgar Wallace (1875 - 1932) war einer der erfolgreichsten, englischsprachigen Krimiautoren. Er schrieb weit über 100 Kriminalromane, zahlreiche Kurzgeschichten, Theaterstücke, Gedichte und mehr. Das Drehbuch zum Filmklassiker "King Kong und die weiße Frau" (1932) stammt ebenfalls aus seiner Feder. Viele seiner Romane wurden verfilmt. Bekannt hierzulande ist vor allem die zwischen 1959 bis 1972 entstandene Edgar-Wallace-Serie mit Stars wir Joachim Fuchsberger, Heinz Drache u. Das indische Tuch (1963) gehört in diese Reihe.
http://www.youtube.com/watch?v=u83CfBVsN6g&list=PL...

E. Der "Maskenball" in der Alten Oper war eines der Ereignisse, von denen die Klatschpresse lebte. tout Francfourt wurde erwartet, das gehörte sich so, denn ein Teil des Erlöses diente einem guten Zweck. Welchem, hatte DeLange vergessen...
Mehr zum Roman Erleuchtung von Anne Chaplet hier:
http://www.giessener-zeitung.de/muecke/beitrag/653...
1 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
16.019
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 22.02.2014 | 18:49  
947
Ingrid Wittich aus Mücke | 22.02.2014 | 19:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.