Jahreshauptversammlung 2016 beim Mönchengladbacher Karnevalsverband (MKV)

Mönchengladbach: Mönchengladbach | Ruhig ging es zu auf der Jahreshauptversammlung des Mönchengladbacher
Karnevalsverbandes (MKV) am 25. Mai 2016. Vertreter von 36 Karnevalsgesellschaften konnte Vorsitzender Bernd Gothe an diesem Abend
im Saal der Gaststätte „Alt Eicken“ begrüßen.

In seinen Ausführungen zum Bericht stellte Gothe dar, dass die Zeiten schwieriger werden um Menschen an den Karneval zu binden.

Ebenso ist die Zahl der Sponsoren rückläufig. Der MKV und auch die Gesellschaften dürfen nicht nachlassen nach neuen Ideen Ausschau
zu halten.

Man muss neue Wege beschreiten im Karneval und viele Gesellschaften täten gut daran mehr gemeinsam zu arbeiten.

Die Vereine sollten sich wieder mehr an die Wurzeln des Karneval erinnern und wieder mehr Mut zu Eigendarbietungen haben.

Der Veilchendienstagszug in Mönchengladbach mit seinen 4.100 Teilnehmern gehört zu den 5 größten Umzügen in der BRD.

Daran will man auch weiterhin anknüpfen. Das Thema Sicherheit spielt nach wie vor eine sehr große Rolle beim Umzug und ist mit Kosten von ca. 30.000 Euro
verbunden.

Beim Kassenbericht gab es keine Beanstandungen und
sowohl der Kassierer als auch der Vorstand wurde von der Versammlung
einstimmig entlastet.

Beim Tagesordnungspunkt Wahlen wurde es dann etwas sentimentaler. Nach 24 Jahren Vorstandstätigkeit schied Hans-Peter Jansen als stellv. Vorsitzender aus seinem Amt aus.

Neugewählt wurde Ex-Karnevalsprinz Dr. Markus Hardenack. Er freut sich auf seinen neuen Tätigkeitsbereich.

So wie Hans-Peter Jansen immer im Schatten von Boss Bernd Gothe stand, so bemüht sich Markus Hardenack jetzt aus dem Schatten von Jansen zu springen.

Hans-Peter Jansen bleibt aber dem Karneval erhalten und kümmert sich in Zukunft mit um die Organisation des Veilchendienstagszuges.

Insgesamt war er 8.820 Tage im Amt. Als Geschäftsführer wurde Horst
Beines für weitere 3 Jahre bestätigt, ebenso wie Jost Fünfstück für
dem Fachbereich VDZ.

Als Kassenprüfer steht Andreas Graf zur Verfügung. Der Mitgliedsbeitrag bleibt stabil und wird nicht erhöht.

Es soll ein Buch über die Geschichte des Karnevals in Mönchengladbach herausgegeben werden.

Hier sind die einzelnen Gesellschaften gefordert Fotos und Berichte über ihren Verein weiterzugeben. Nach zwei Stunden fand die Versammlung ihr Ende.

(Logo: MKV)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.