König Ludwig II. Gedenkkreuz am Starnberger See

Gesehen am 22.05.14

Starnberg, Stadtteil Berg - Erst ging es mit dem Auto immer höher, um dann zu Fuß durch ein großes Waldgebiet wieder tiefer zu gehen. Aber schließlich habe ich gefunden, was ich wollte:
Erst die Votiv-Kapelle (Erst knapp 10 Jahre nach dem Tod von König Ludwig II. wurde überhalb der Todesstelle, nahe Berg, die Votivkapelle zum Gedenken errichtet) und dann noch mehr bergab zum Ufer das Gedenkkreuz.

Nachdem Ludwig II. im Juni 1886 durch ein äußerst zweifelhaftes und heutzutage unglaubwürdiges ärztliches Gutachten entmündigt und am 12. Juni nach Schloss Berg gebracht wurde, unternahm der ständig unter Beobachtung stehende König am darauf folgenden Tage mit dem Psychiater Dr. Gudden einen Spaziergang und wurde erst gegen Mitternacht leblos im See treibend gefunden.
Die Version, Ludwig hätte durch Ertränken Selbstmord begangen, kann allein durch die Tatsache, dass man den 1,90 m!!! großen Mann, der ein exzellenter Schwimmer war, im kniehohen Wasser fand, bei der Klärung der mysteriösen Todesumstände außer Acht gelassen werden. Die Stelle, an der Ludwig II. mit seinem Begleiter am 13. Juni 1886 den Tod fand, ist durch ein Kreuz (früher ein Fähnchen) im See bezeichnet. Von der Vereinigung "Ludwig II. - Deine Treuen" wurde im November 1918 ein eisernes Gedenkkreuz errichtet und gepflegt, das zuletzt 1986 durch ein Teakholzkreuz erneuert wurde. Jedes Jahr zum Todestag am 13. Juni findet ein Gedenkgottesdienst statt.
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
57.336
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 22.05.2014 | 20:58  
60.816
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 22.05.2014 | 22:18  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 23.05.2014 | 15:04  
4.118
Sabine Schlücking aus Menden | 23.05.2014 | 15:35  
47.857
Christl Fischer aus Friedberg | 23.05.2014 | 15:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.