Kindersturm im Teufelsturm

Orden und Kammelle zum Abschluß
Menden (Sauerland): Teufelsturm | Da hatte das Museumsteam um Achim Finck, Detlef Albrecht und Adolf Schröder alle Hände voll zu tun, 13 kleine Flöhe die Narren werden wollten zu hüten. Nur mit Hilfe von Frau Dybka und Frau Jaschinski vom Kindergarten Sankt Paulus im Lahrfeld wurde die Lage mit den aufgeregten Kindern gemeistert.
Fragen über Fragen waren zu beantworten, und bei der Frage „Warum denn der Hoppeditz jedes Jahr wiederkommt, obwohl er am Aschermittwoch verbrannt wird“, musste selbst das Museumsteam nach einer Antwort suchen. Kein Raum im Teufelsturm wurde von der neugierigen Truppe aus dem Kindergarten Sankt Paulus ausgelassen, Bildschirme wurden ausprobiert und ein Blick in den leeren Kühlschrank geworfen, um sich anschließend die Klitzerwelt der Orden anzusehen. Mit dem lautstarken Rufen „Menden Helau“ hatten sich die kleinen Flöhe endgültig einen Orden verdient und auch prompt von Achim Finck verliehen bekommen. Somit waren alle Voraussetzungen für den Tulpensonntagszug am 2.März 2014 ab 14 Uhr geschaffen um als Truppe mitlaufen zu können. Selbstverständlich durfte natürlich zum Abschluss die Kamelle nicht fehlen, die mit riesem Geschrei in Empfang genommen wurde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.