Frauenchiemsee

Die Insel "Frauenchiemsee" wird von den Einheimischen fast immer "Fraueninsel" genannt. Sie gehört zur Gemeinde "Chiemsee" im oberbayerischen Landkreis Rosenheim, der kleinsten politischen Gemeinde Bayerns. Auf der 15,5 ha großen und autofreien Fraueninsel wohnen in etwa 50 Häusern beständig um die 240 Einwohner.
Im Moment herrscht auf der kleinen Insel reges Treiben. Die Straßendecke - Fußwegfläche - wird erneuert - geteert. Kleine Bagger fahren hin und her.
Ganze ca. 35 Min. haben wir gebraucht, um um die Insel herum zu gehen.
Sehr schön zu sehen ist auch der Glockenturm der Klosteranlage. Es gibt auch einen Inselfriedhof und eine kleine Kapelle. Das Fotografieren oder Filmen ist dort drinnen verboten. Es leben noch Schwestern samt Äbtissin im Kloster (Benediktinerinnen). Das Kloster "Frauenwörth "prägt den Charakter von Frauenchiemsee, es ist Wallfahrtsort für die sel. Irmengard, die Schutzpatronin des Chiemgaus. In der Kapelle selbst hängen viele Danksagungen an die sel. Irmengard für ihre Hilfe.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
47.864
Christl Fischer aus Friedberg | 21.05.2014 | 11:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.