Märchenstunde mit Rapunzel im Teufelsturm

1
Schöner geht Rapunzel nicht, oder ?
Menden (Sauerland): Teufelsturm | Gestern war es wieder soweit, der Teufelsturm und Rapunzel hatten Besuch von einer Kindergruppe. Trotz starken Regen waren die Kinder wieder mit Monika Berg innerhalb der Stadtmauern in Menden unterwegs, um an verschiedenen Orten bekannte Märchen erzählt zu bekommen. Im Schmarotzerhaus wurde das Märchen von Frau Holle erzählt und natürlich tauchte auch Frau Holle auf. Was lag also näher, wie im Teufelsturm, das Märchen von Rapunzel zu erzählen und das Haar herunter zu lassen. Mit viel Begeisterung wurde das Märchen von Monika Berg erzählt und die kleinen Plagen hörten andächtig zu, ohne einen Laut von sich zu geben. Es war mucksmäuschenstill. Aber danach wurde es laut, sehr laut, denn alle Kinder riefen am Turm nach Rapunzel. Rapunzel zierte sich ein wenig, wahrscheinlich wegen ihrer Schönheit, aber nach nochmaligen lautem Rufen, öffnete sich das Turmfenster und Rapunzel zeigte seinen prächtigen Haarschopf in voller Länge. Einige vorwitzige Kinder wollten doch gleich Rapunzel an den Harren ziehen, aber Rapunzel hatte ihr langes Haar im Griff, und zog es immer wieder hoch. Der Spass war auf beiden Seiten groß und so werden die Kinder und Rapunzel sich noch lange an diese begegnung erinnern, und das ist kein Märchen.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.