Wohin mit dem Geld? Orientierung bei der Geldanlage im Umfeld der Niedrigzinsen

Wann? 05.11.2014 19:00 Uhr

Wo? Volkshochschule, Ulmer Straße 19, 87700 Memmin Memmingen DE
Memmingen: Volkshochschule |

„Wohin mit dem Geld?“ Vor dieser Frage steht jeder, der Geld anlegen möchte. Erbschaft, Immobilienverkauf, Abfindung, fällige Lebensversicherungen… jetzt stehen diese Menschen vor großen Herausforderungen: die passenden Geldanlagen zu finden - mit einem Berater, der sich zuverlässig und verantwortungsvoll um diese kümmert, die Entwicklung überwacht und somit Enttäuschungen verhindert.

Kein Kaufkrafterhalt bei derzeiziger Niedrigzinspolitik

Kapitalerhalt nach Kosten, Inflation und Steuern oder im besseren Fall Zuwachs ist die Erwartung. Versprochen wird viel – gehalten wenig! Durch die anhaltende Niedrigzins-Politik bei Anleihen und Festzinsanlagen und steigende Verbraucherpreise bei Dingen des täglichen Bedarfs (Energie, Lebensmittel, Dienstleistungen etc.) ist Kaufkrafterhalt mit den meisten angebotenen Kapitalanlagen nicht mehr möglich. Vermögensverluste sind die Langzeitfolgen. Die Kapitalanlage-Welt hat sich gravierend verändert! Orientierung und Information ist wichtiger als jemals zuvor.

Vorsicht und Augenmaß bei Kapitalanlagen

Auf der Suche nach attraktiven Investitionsmöglichkeiten möchten sich viele Menschen auch direkt an Unternehmen beteiligen. Neben Aktien und Fonds, die flexibel, transparent und täglich handelbar sind, können sich Anleger auch am sogenannten „grauen Kapitalmarkt“ beteiligen. Doch hier ist äußerste Vorsicht und Augenmaß geboten!

Angelockt durch scheinbare Sicherheit, hohe Rendite-Versprechen und interessanten Investitionsbereichen (z.B. erneuerbare Energien, Grüne Geldanlagen, Gas/Öl/Holz, Edelmetalle, Leasing, Immobilien, Schiff, Film, Geothermie, Heimat, seltene Erden, Solar, usw.) verlieren Privat-Anleger jedes Jahr die unglaubliche Summe von 40 Milliarden Euro in geschlossenen Fonds, Erwerbermodellen, Genussrechten oder in typischen/atypisch stillen Beteiligungen.

Als Anleger wird man bei solchen Offerten „Mitunternehmer“ und trägt das volle Unternehmer-/ Verlustrisiko, jedoch hat man keinerlei Einfluss auf die Geschäftspolitik. Als jüngste bekannte Beispiele sind PROKON und Infinus zu nennen, deren Angebote zunächst ethisch sinnvoll und rentabel erschienen – und den Anlegern Totalverlust bescherten.
In der Praxis steht der überforderte und hilfesuchende Anleger ganzen Heerscharen von top-ausgebildeten und rhetorisch geschulten Beratern und Produktverkäufern gegenüber. Wer wird hier wohl gewinnen? Der Volksmund weiß es: „Die Bank gewinnt immer“.
Finanzberater wissen: Geldanlagen verkauft man mit Gier – Versicherungen mit Angst!

Zum Opfer solcher Machenschaften werden Menschen durch Unwissenheit, Verunsicherung und blindem Vertrauen.
Benjamin Franklin sagte „Eine Investition in Wissen bringt die besten Zinsen“. Unabhängige Information, Hintergrundwissen und objektive Vergleiche schützen Anleger vor Fehlentscheidungen und stärken das Selbstvertrauen und die Eigenverantwortung.

Kursinhalt

Der Kurs Wohin mit dem Geld zeigt Möglichkeiten auf, wie sich Verbraucher im aktuellen Kapitalanlage-Umfeld orientieren können und einen Überblick verschaffen können. Die Teilnehmer entwickeln ein Gespür für die Chancen und wirklichen Risiken verschiedener Anlageklassen und können dank objektiver Vergleichsparameter die Spreu vom Weizen unterscheiden. Durch Aufzeigen der gravierenden Unterschiede bei Kapitalanlagen lässt sich eine Strategie entwickeln, mit der man sich langfristig wohlfühlt.

Referentin

Die Referentin ist freie Sachverständige für Kapitalanlagen und Altersvorsorge, vom Bundesverband der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. zertifizierte Ruhestandsplanerin, Finanzfachwirtin(FH) und seit 17 Jahren unabhängige Finanz- und Versicherungsmaklerin. Frau Klüber-Wiedemann schreibt seit Jahren Fachartikel und Expertentipps für die Lindauer Bürgerzeitung und ist seit 15 Jahren Dozentin bei öffentlichen Bildungseinrichtungen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.