Verbands-Jugendtreffen 2014 beim Verband der Reit- und Fahrvereine Schwaben e.V.

von links: Toni Lein, Brigitte Nowak, Alfred Vogel, Wulf-Dieter Mittelstrass
Die Jugendleitung des Reitverbandes Schwaben, mit seinem Jugendleiter Alfred Vogel, lud auch heuer wieder Vereinsjugendleiter und die Reiterjugend zum Austausch und zur Information ein. Leider war die Besucherresonanz nicht überwältigend, das mag vielleicht an der zeitgleichen Eröffnung der olympischen Winterspiele gelegen haben.

Alfred Vogel begrüßte die Versammlung in Buchloe und führte mit Brigitte Nowak, Vorstand Sport Ausbildung und Stellvertreterin der Reiterjugend Schwaben (RJS), Toni Lein, Vierkampfbeauftragter Bayern und Wulf-Dieter Mittelstrass, Ehrenvorsitzender, durch den Abend.

Betont wurde, dass es um mehr Qualität statt Quantität beim Reiten gehen muss. Besonderer Dank ging an Eltern und Trainer, ohne deren Einsatz und Mithilfe es bei Kindern und Jugendlichen im Reitsport nicht geht.

Es gibt zahlreiche Serien und Fördercups, die für jugendliche Reiter angeboten werden, z.B. vom Reitverband Schwaben: Schwäbischer Ponypreis, Angelika-Heuser-Wanderpokal, Dressurpokal, Nürnberger Burgpokal. Nicht zu vergessen die „Schwäbischen Mannschaftsmeisterschaften“, die immer ein besonderes Erlebnis für die Jugend darstellen und das Gemeinschaftsgefühl fördern. Am 27. Und 28. September gibt es diese heuer in Mertingen.

Außerdem bayernweite Angebote: Bayerischer Junior-Cup Vielseitigkeit, TFD Cup, Nürnberger Burgpokal U 21 Springcup der Bayerischen Jugend, Nürnberger Burgpokal der bayerischen Junioren (E-Bereich), Bayern Pony Cup, Hindelang Cup U21, Landesponyturnier, Bayern Pony Cup (L-Bereich Springen und Dressur), Kieffer Pony Spring Cup (E+A-Bereich), Reitsport Komplett Pony Dressur Cup (A-Bereich), K&L Ruppert Pony Spring Cup (E+A-Bereich), Bayer. Meisterschaften Springen und Dressur für Pony/Junioren und Junge Reiter.

Auch bundesweit, nationale und internationale Jugendveranstaltungen, gibt es in Dressur, Springen und der Vielseitigkeit. Darunter fallen in Bayern die Standorte Pöttmes, Kreuth und Babenhausen. Um dieses umfangreiche Angebot für die Jugend aufrecht zu erhalten wäre es wichtig, dass keine Müdigkeit bei den Nennungen einsetzt.

Es folgte der Bericht der Verbandsjugendleitung, über Jugendliche in den verschiedenen Disziplinen, Level und Förderstufen. In allen Bereichen wurden Lehrgänge angeboten. Hervorragende Leistungen erbrachten die Voltigierer. Hier wird vom kleinen Kind bis zum Leistungssportler hervorragende Arbeit geleistet, so Brigitte Nowak und Wulf-Dieter Mittelstrass. Julian Wilfing, der sich bereits auf der Europäischen Ebene befindet, darf sich über eine Sportlerehrung des Landkreises Augsburg freuen.

Die regionalen und überregionalen Veranstaltungen für die Jugend brachten insgesamt großartige Erfolge hervor. Um das Weiterkommen der Jugend zu unterstützen, ist es nötig und Aufgabe des Verbandes die Jugendleiter in den Vereinen auszubilden und zu unterstützen. Voraussetzung dazu ist es allerdings, dass diese das Angebot auch annehmen können.


Toni Lein erwähnte, dass es nötig wäre mehr Kondition zu trainieren. Die Disziplin „Vierkampf der Reiter“ bietet hierfür ideale Bedingungen an. Fachbeiratsmitglied Sabine Renauer-Schnell setzt sich für die Weiterbildung der Jugendleiter und Jugendsprecher ein und bemängelt, dass es immer weniger Helfer gibt, da die bemessene Zeit der interessierten Personen wohl der ausschlaggebende Faktor ist.

Das Jugendleitertreffen wird dieses Jahr am Samstag, den 22. März in Schwabmünchen stattfinden und sie hofft, dass es zahlreich angenommen wird. Die Ponybeauftragte Sylvia Maier kündigte für das Jahr 2014 zahlreiche Aktivitäten an. Alle Lehrgänge sind terminiert und sind auf der Website des Verbandes zu finden.

Diskussionen über Verbesserungen, allgemeine Fragen und Informationen beendeten den fortgeschrittenen Abend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.