Meistertitel in der Bezirksklasse für die Meitinger Handballdamen

Meitinger Handballdamen: (stehend von links) Elisabeth Kuchenbaur, Laura Nowak, Maike Prause, Julia Bähr, Dorothee Fries, Florentina Hecht, Antonia Hecht, Leonie Hecht, (kniend von links) Alica Haunstetter, Larissa Wolf, Annika Haßler, Sarah Meister, Annika Hederich, Corinna Hederich, Karin Kobsick mit Trainer Michael Stumpf (rechts) und Co-Trainer Dietmar Süßner (links)
Die Meitinger Handballdamen können auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Nach längerer Durststrecke begannen die Trainingsvorbereitungen endlich wieder mit einem großen Kader. Unter dem neuen Trainer Michael Stumpf festigte sich das Ziel, mit frischer Motivation und Trainingsfleiß den Aufstieg in die Bezirksliga zu erreichen. Bei den Punktspielen zeigte die Mannschaft kontinuierlich schöne Spielzüge, sichere Abwehrarbeit, beste Kondition und vollen Einsatz und war bis zum vorletzten Spiel ungeschlagen. Nachdem der Aufstieg und die Meisterschaft bereits mehrere Spieltage vor Saisonende fest standen, war wohl die „Luft raus“. So mussten die Spielerinnen in der letzten Begegnung gegen den Tabellenzweiten doch noch zwei Minuspunkte einstecken. Damit sind sie Meister der Bezirksklasse mit 34:2 Punkten und steigen in die Bezirksliga auf.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 02.04.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.