Königsproklamation 2014 beim Sportschützen Gau Augsburg

von links: Schützenkönig - Senioren Roland Rakowski, Damen Irene Merk, Gaukönig Wolfgang Hockenmaier, Jugend Moritz Mayer
 
links oben: Winfried Neff, von links Gerhard Morasch, Celin Steinle, Peter Huber
Voll besetzt war am Samstag, den 15. November der Saal der Schießstätte in der Stadionstrasse in Augsburg. Erster Schützenmeister Gerhard Morasch eröffnete die Veranstaltung, begrüßte die Ehrengäste, alle Aktiven und Besucher, sowie Ehrenmitglieder Annemarie Wiedemann und Wilhelm Seitz. Auch die Projektleiterin „Jagen und Fischen“ Melanie Söhnel von der Messe Augsburg war zu Gast. Er dankte dem Hausherrn Hans-Dieter Hindelang, 1. Schützenmeister der Kgl.Priv. Augsburg für seine Gastfreundschaft.

Ein kleiner Überblick von Gerhard Morasch informierte die versammelte Gesellschaft. Demnach war die Beteiligung beim Gauschießen dieses Jahr etwas rückläufig. Es wird versucht wieder mehr Begeisterung für diesen attraktiven Event zu erreichen.

Zuerst ging es an die Siegerehrung des Gauschießens 2014. Die besten Teilnehmer wurden mit Geldpreisen und attraktiven Sachpreisen belohnt. Von Biergutscheinen der Brauerei Ustersbach, über verschiedene wertvolle Gegenstände, bis hin zur Freikarte für die „Jagen und Fischen“ – Messe Augsburg, im Januar 2015, wo der Sportschützengau Augsburg als Aussteller vertreten sein wird, gab es eine reiche Palette. 1. Schützenmeister Gerhard Morasch, 2. Schützenmeister Winfried Neff und 1. Gausportleiter Peter Huber führten die Siegerehrung durch, die mit Schülern und Jugend begann. 22 Plätze mit Geldpreisen wurden bedacht, den 1. Platz mit einem 44,7 Teiler erreichte Hanna Bühler, gefolgt von Daniela Bauer (65,9 T) und Hanna Richter (78,6 T).

Anschließend folgte die Vergabe von Geldpreisen. Siegerin mit einem 9,7 Teiler Luftgewehr LG und Luftpistole LP allg., für den Erhalt der Festscheibe und einen Geldbetrag war Celin Steinle. Weitere Platzierte in dieser Disziplin auf dem 2. Platz Karin Winter (11,9 T) und Christoph Czernoschek (21,3 T) auf dem 3. Platz.. Bei der Festscheibe LG/LP Auflage lag Georg Hauck (7,2 T) auf Platz 1, 2. Werner Veh (8,1 T) und 3. Magdalena Falch (10,5 T). Bei den Punkt-Meistern LG allg. kam Stefanie Streit mit einem 11,6 Teiler (bestes Blattl) auf Platz 1. Mit der besten Ringzahl (99 Ringe) lag Kathrin Seemüller auf dem 2. Rang und Hans Ritsch (13,6 T) auf Platz 3. Bei den Punkt-Meistern der Luftgewehr-Auflage lag Mirko Galousek (2,3 T) auf Platz 1, zweiter wurde Claudia Bruder (100 R/7,5 T) und über Platz 3 freute sich Werner Gintzel (6,5 T). Die Disziplin Punkt-Meister LP allg. brachte Helmut Hattler (15,2 T) auf dem 1. Platz, Uwe Höß (96 R/66,8 T) Platz 2, gefolgt von Andreas Liebchen (28,2 T) auf Platz 3 hervor. Gewinner der Punkt-Meister LP-Aufl. war Meinrad Weihmayer (15,3 T). Den 2. Platz erreichte Werner Ginzel mit 98 Ringen und Werner Jahr freute sich über Platz 3 mit einem 29,6 T. Steven Zimmermann belegte bei der Schüler/Jugend mit einem 17,8 T den 1. Platz bei den Punkt-Meistern LG/LP. Zweite war Tatjana Merkl (97 R) und auf Platz drei Natalie Frei (21,1 T).

Bei den Mannschaftswertungungen freuten sich die Teilnehmer über Pokale. Es siegte die Mannschaft in LG/LP Allgemein Schmuttertal Biburg (275,3). Der DJK Hochzoll (324,4) lag auf Platz 2, gefolgt von Edelweiß Margertshausen (337,9). Der SSG Edelw. Ottmarshausen lag in der Disziplin Mannschaftswertung LG/LP Auflage mit 987 R auf Platz 1, 2. wurde der SV Altstadt Augsburg (971 R), gefolgt vom TSV Augsburg Inningen auf Platz drei mit 968 Ringen.

Der Jugend-Wanderpokal LG, Sonderpreis gestiftet von Markus Mayer, ging an Celin Steinle (9,7 T). Mit einer Meistbeteiligung als Verein konnte der TSV-Augsburg-Inningen mit 31%, die Sportschützen A-Pfersee 22,70% und SV-Altstadt Augsburg mit 18,50% aufwarten. Sie erhielten für gemütliche Stunden einige Liter Bier. Alle weiteren Platzierten freuten sich über attraktive Ehrenpreise.

Die Königsproklamation, die Spannung des Abends, stand anschließend im Mittelpunkt. Die alten Schützenmeisterinnen Susanne Seemüller, Kathrin Seemüller und Michaela Deffner erhielten eine „Wurstkette“. Ein besonderes Schmankerl an diesem Abend war der zum ersten Mal vergebene Titel eines „Gau Königs Auflage“ für Senioren. Roland Rakowski (36 T) freute sich über die Königskette. 2. Josef Siegel (51 T), 3. Higi Zvonimir (59 T). Als Gau König ging Wolfgang Hockenmaier mit 152 T hervor. 2. Tobias Rager (188 T), 3. Martin Boxler (196 T). Bei den Damen erhielt die Königskette Irene Merk (76 T), 2. Anita Carina Haugg (185 T), 3. Kathrin Seemüller (203 T). Über den Jugend-Gau-König 2015 und die Königskette freute sich Moritz Mayer (42 T). 2. Katharina Schneider (74 T) und auf Platz 3 Josef Band (151 T).

In geselliger Runde mit vier frischgebackenen Königen 2015 endete dieser Abend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.