Heimsiege beim 30. Wertinger Stadtlauf - Andreas Beck und Bettina Sattler dominieren im Hauptlauf

Andreas Beck feierte in Wertingen seinen ersten Stadtlaufsieg
Meitingen: Stadion | Bilderbuchwetter und eine prächtige Stimmung herrschte bei der 30. Auflage des Wertinger Stadtlaufes rund um den Marktplatz. Insgesamt 150 laufbegeisterte Ausdauersportler, die die Beifallklatschende Zuschauermenge mit hochklassigem Sport unterhielten, lockte die Jubiläumsausgabe in die Zusamstadt. Zudem erfreuten Andreas Beck und Bettina Sattler im Hauptlauf mit zwei Heimsiegen für die LG Zusam.
Nachdem die Wertinger Feuerwehr für eine optimale Absperrung der Strecke gesorgt hatte, durften die Schüler und Schülerinnen über 1,2 Kilometer auf die Piste. Zwei kleine Runden durch Wertingens Innenstadt standen hier auf dem Programm. Nach einem spannenden Rennen ging der Sieg in 4:44 Minuten an Philipp Kirner (Schüler U16), der seinen Heimvorteil bestens nutzten konnte. Als schnellstes Mädchen war die 14-jährige Jana Hirschbeck (Schülerinnen U16/ LG Zusam) nach 5:07 Minuten im Ziel am Marktplatz. Die weiteren Altersklassensiege gingen an Felicia Deisenhofer (Schülerinnen U12/ LG Zusam), Miriam Müller (Schülerinnen U14/ SV Ehingen/Ortlfingen), Tom Hirschbeck (Schüler U12/ LG Zusam) und Adriano Friebel (Schüler U14/ FC Gundelfingen).
Auf der Jugendstrecke über drei Kilometer war Thomas Fischer (LG Reischenau-Zusamtal) in 10:20 Minuten unangefochtener Sieger, während Theresa Vogler (LG Zusam) im weiblichen Bereich vorne lag.
Ein Ausscheidungsrennen zeichnete sich im Hauptlauf über sechs Kilometer ab. Führte beim ersten Durchlauf am Marktplatz ein Quartett das weit auseinander gezogene Teilnehmerfeld an, blieb nach der zweiten Runde ein Trio an der Spitze übrig. In der dritten von vier Runden musste dann Mario Leser (LG Zusam) mit einer Magenverstimmung klein beigeben. Die Entscheidung bahnte sich nun zwischen Andreas Beck (LG Zusam) und Mihretab Tekle (TSV Gersthofen) an. Mit einer Tempoverschärfung auf der letzten Runde setzte sich Andreas Beck noch deutlich von seinem Verfolger ab und lief in flotten 19:20 Minuten seinem ersten Wertinger Stadtlaufsieg entgegen. Platz zwei ging an Mihretab Tekle und Mario Leser rettete sich als Dritter ins Ziel.
Als Gesamtsiegerin bei den Frauen triumphierte zum achten Mal Bettina Sattler (LG Zusam) in 23:11 Minuten. Um die Plätze zwei und drei lieferten sich Susi Gaugenrieder (TSV Gersthofen) und Ulrike Anwald-Deisenhofer (LG Zusam) ein enges Duell.
Schade, dass die Firmenlaufwertung in Wertingen bisher nicht auf fruchtbaren Boden fällt. Im Ziel lag das Team der Raiffeisenbank Unteres Zusamtal mit den Läufern Bernhard Hopfner, Florian Lorenz und Tobias Miller vor den beiden Teams SCHÜCO International KG.
Dank gilt auch der Rotkreuzgruppe die sich im Ziel und auf der Strecke um das medizinische Wohl der Läufer kümmerten.
Den Abschluss einer gelungenen Veranstaltung bildete die Siegerehrung, die in gewohnt lockerer Atmosphäre im Carry-Biergarten über die Bühne ging.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.