Ehrungen bei der Mitgliederversammlung des Sportschützengau Augsburg

von links: Martina Steck, Gerhard Morasch, Elisabeth Furnier
 
Gerhard Furnier - Vizepräsident-Sport im DSB und 1. Landessportleiter
Erster Gauschützenmeister Gerhard Morasch des Gaues Augsburg begrüßte die Schützinnen und Schützen, zahlreiche Ehrenmitglieder, sowie Martina Steck (Stellvertretende Bezirksschützenmeisterin), Elisabeth Furnier (Bezirks-Schatzmeisterin) und Gerhard Furnier (Vizepräsident-Sport im DSB und 1. Landessportleiter), in der Schießstätte des „Königlich Privilegierte Schützenverein Augsburg“ und führte durch den Abend.

Der Dank ging zuerst an Hausherr und Vorstand Hans-Dieter Hindelang für die Vorbereitung und zur Verfügungstellung der Räumlichkeiten, bevor der 1. GSM G. Morasch seinen Jahresbericht vortrug. Zusammen mit Stellvertreter Winfried Neff wurde der Gau Augsburg sowohl beim 63. Bezirksschützentag in Marktoberdorf, als auch im Juni bei der 63. Delegiertenversammlung des BSSB in Hochbrück vertreten. Der Gau-Cup für Feuerwaffen fand im Mai unter der Leitung von Markus Mayer in Zusmarshausen statt. Auch im sportlichen Bereich sind die Schützen des Gaues Augsburg sehr erfolgreich unterwegs gewesen. Das Gauschießen hätte teilnehmermäßig etwas besser ausfallen können. Wahrscheinlich hat das umfangreiche Angebot dies verhindert. Gut angenommen wurde das Oktoberfestschießen in München, unter Leitung von Martin Vill. Hervorragen organisiert von Stefan Sohr wurde der Gaujugendtag in Gessertshausen. Zur Trendsportart entwickelt hat sich das Bogenschießen. Hier ist noch Potential als Mitgliederzuwachs zu finden. Insgesamt konnte ein positives Resümee gezogen werden. Der Rückgang der Mitgliederzahlen konnte verringert werden. Mehr jugendliche Schützen sollen für den Schießsport erhalten werden. Der Dank von G. Morasch ging an alle „Ehrenamtler“.

Nach einer Gedenkminute für die Verstorbenen, darunter der geschätzte 3. Gauschützenmeister und Bogenreferent Roland Strobl, wurde das Wort an Martina Steck übergeben. Sie überbrachte Grüße vom Schützenbezirk Schwaben und konnte u.a. über je zwei neue Bezirkssportleiter und Bezirksehrenmitglieder, über Zuschüsse für Bauen und Renovieren, den Umbau des Schützenmuseums und einen erfolgreichen Sparkurs berichten. Auch mit interessanten Einladungen in 2014 und Weiterbildungsseminaren des Bezirks, z.B. im Juli die Bayerischen Meisterschaften, das Oktoberfestschiessen mit hohen Geldpreisen und die Bezirkssportlerehrung am 22. November, konnte sie aufwarten. Anschließend erhielt Gerhard Furnier das Wort und berichtete u.a. kompetent über neue Regeln im Schießsport und der Behindertenverordnung, sowie eine weiter sicherheitsorientierte Schießstandordnung. Auch die Jugend wurde angesprochen und motivierende Wettbewerbe für die Jugendförderung vorgestellt.
Die Ehrungen zahlreicher verdienter Mitglieder stand als weiterer Punkt auf der Tagesordnung. Die goldene Ehrennadel erhielt für seine Verdienste der 1. Gauschützenmeister des Gaues Augsburg Gerhard Morasch. Für ihre 25-jährige Tätigkeit als Bindeglied in der Gau-Mitgliederverwaltung zwischen Gau, dem Verband Schwaben, sowie dem Bezirk (BSSB) erhielt Ingrid Gintzel die goldene Ehrennadel des BSSB, für Verdienste um das Schützenwesen und Förderung des Schießsports. Winfried Neff (2.Gauschützenmeister) nahm anschließend die Ehrung weiterer verdienter Gaumitarbeiter und Vereinsfunktionäre vor (siehe Liste unten). Die Böllerschützenehrung nahm Manfred Hirle vor.

Im Anschluss wurde, durch den Rücktritt von Andreas Wimmer, eine Wahl als 3. GSM und Bogenreferent nötig. Hier hat sich Wolfgang Hermann vom BSC-Augsburg bereit erklärt, für den Rest der Amtsperiode diese Aufgabe zu übernehmen.

Es folgten die Sportberichte der einzelnen Sparten von 1. Gausportleiter Peter Huber, 2. Gausportleiter Martin Vill, Bogenreferent Andreas Wimmer, Gesamt-RWK-Leiter Ludwig Fischer, Vorderlader-Referent Clemens Schmid, Jugendleiter Stefan Sohr, Böller-Referent Manfred Hirle und Damenleiterin Herta Schuld. Werner Gintzel übermittelte den Kassenbericht, mit Überreichung eines Blumengeschenks an Claudia Bruder, die sich um die Buchführung des Gaues kümmert. Der Bericht der Revisoren und die Entlastung der Vorstandschaft wurde vorgenommen, bevor es in die Diskussionsrunde „Verschiedenes“ ging und der Abend beendet wurde.

Ehrungen

Bezirk Schwaben – Ehrennadel Treue Mitarbeit
Martin Reiter (SV Gessertshausen)
Anton Landherr (SV Ustersbach)

BSSB Ehrennadel – In Anerkennung
Karin Höhl (SV Achsheim)
Stefanie Zimmermann (SV Achsheim)
Karin Zott (Edelw. Agawang)
Thomas Schurer (Andre Hofer)
Ulrich Voelker (Andre Hofer)
Wolfgang Laier (Ziegelstadel)
Walter Pfiffer (Gartenstadt Spickel)
Thomas Wegmann (Lechau Siebenbrunn)
Alfred Thiel (SV Biburg)
Dominik Schnitzer (SV Gessertshausen)
Ulricke Rolle (Edelw. Grünenbaindt)
Inge Groß (Thomas Haunstetten)
Hermann Hartmann (Fleinhausen)
Andrea Gruschka (FSV Inningen)
Eva Bermeitinger (Oberschöneberg)
Markus Steinbacher (Steinekirch)
Erwin Kastner (Steinekirch)
Andrea Seibold (TSV Steppach)
Markus Müller (SG Welden)
Gerd Richter (SG Welden)
Markus Gay (6 Buchen Wollbach)
Robert Wiedemann (6 Buchen Wollbach)
Werner Riesner (BSC Lindach)
Hermann Zott (BSC Lindach)
Stefan Dietrich (Wollishausen)

Bezirk Schwaben – Verdienstnadel Silber
Peter Wagner (Gartenstadt Spickel)
H. Joachim Krätzig (TSV Steppach)
Gabi Pfeiffer-Wiedemann (SV Ustersbach)


Vorläufige Termine für 2014
31.05. - 64. Bayerischer Schützentag – Füssen
09.06. - Gau-Cup für Feuerwaffen - Zusmarshausen
26.07. - Guschu-Open 2014 – Hochbrück
27.09. - Oktoberfestschießen – München
03.-05.10. - Gauschießén – Schießstätte Ottmarshausen
15.11. - Sportlerehrung und Siegerehrung-Gauschießen-FSV-Inningen
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.