Bettina Sattler gewinnt beim Ries-Panoramalauf in Nördlingen die Frauenwertung - Erneut starke Teamleistung der LG Zusam

Bettina Sattler holte sich in Nördlingen den Sieg bei den Frauen
Meitingen: Wald | Novembergrau präsentierte sich das Ries beim zweiten Wettbewerb der LG Donau-Ries Winterlaufserie in Nördlingen. Trotzdem fanden insgesamt 374 Läufer und Läuferinnen beste Bedingungen auf den beiden neu gestalteten Rundstrecken vor.
Im Hauptlauf über 10,7 Kilometer ging in Abwesenheit von Dauersieger Tobias Gröbl der Sieg an Johannes Estner vom TSV Nördlingen. Schnellster Läufer der LG Zusam auf der anspruchsvollen „Ries-Panorama“-Runde war Mario Leser, der nach 40:31 Minuten als hervorragender Vierter durchs Ziel im Gerd-Müller-Stadion lief. In bestechender Form zeigte sich erneut der 51-jährige Georg Weger, der in 41:31 Minuten den achten Platz erkämpfte. Wenige Sekunden später ins Ziel einlaufend überraschte der Wertinger Thomas Eser mit Platz Neun bei seinem ersten Start für die LG Zusam. Einen ebenso starken Eindruck hinterließ Bernhard Hopfner, der sich mit dem fünfzehnten Platz in der Spitzengruppe festsetzen konnte. Platz Eins in der Jugendwertung U20 sicherte sich Tim Klein, der am Vorabend noch mit Freunden seinen 18. Geburtstag feierte.
Mit einem locker herausgelaufenen Sieg in der Frauenwertung bestätigte Bettina Sattler ihre Stellung als derzeit beste schwäbische Läuferin. Als 27. des Gesamteinlaufes ließ sie in 44:23 Minuten zahlreiche männliche Läuferkollegen hinter sich.
Erfreuliche Ergebnisse erzielten auch Benedikt Haas und Johannes Carry auf der drei Kilometer langen Kurzstrecke. Unter 99 Teilnehmern belegten sie die Plätze Fünf und Elf.
Mit einer überzeugenden Vorstellung wartete Tobias Gröbl tags zuvor beim Cross-Festival in Ingolstadt auf. In flotten 9:25 Minuten musste sich der 31-jährige Itzinger auf der 3100 Meter langen Mittelstrecke der Männer nur Konstantin Wedel (9:22 Min.)und Bastian Grau (9:24 Min.) knapp geschlagen geben. Als Dritter vor dem Zürich EM-Finalisten über 3000 Meter Hindernis, Martin Grau, verhinderte er jedoch den dreifachen Triumph der starken LSC Höchstadt/Aisch Läufer. Sein Vereinskamerad Mario Leser erreichte im gleichen Wettbewerb in 11:17 Minuten den 15. Platz.
Alle LG-Ergebnisse auf einen Blick:

Nördlingen
Kurzstrecke: 3 km: 5. Benedikt Haas 12:56 min.; 11. Johannes Carry 13:42 min.
Hauptlauf: 10,7 km: 4. Mario Leser 40:31 min.; 8. Georg Weger 41:31 min.; 9. Thomas Eser 41:40 min.; 15. Bernhard Hopfner 42:50 min.; 27. Bettina Sattler 44:23 min.; 37. Rainer Simanowski 45:21 min.; 40. Werner Friedel 45:26 min.; 44. Tim Klein 45:44 min.; 45. Fabian Munz 45:55 min.; 71. Ludwig Friedel 48:01 min.; 96. Andreas Schlamp 49:42 min.; 111. Willi Königsdorfer 51:15 min.; 117. Helmut Jindra 52:03 min.; 185. Gerti Morenweiser 57:40 min.; 189. Christine Wagner 57:57 min.; 196. Helmut Englmaier 59:11 min.; 224. Franz Steichele 61:58 min.; 231. Tobias Steige 63:22 min.; 250. Dieter Horn 66:46 min.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.