Barbaraschießen der Böllerschützen in Eppishofen

Zum 6. Mal, zusammen mit dem Schützenverein „Andreas Hofer“, fand am 7. Dezember das „Barbaraschießen“ der Böllerschützen statt. Gauböllerreferent und stellv. Böllerreferent des Bezirk Schwaben Manfred Hirle, als „Böllermanne“ bekannt, organisierte und leitete das Schießen und lud nach Eppishofen ein.

Über 60 Kanonen fanden sich auf dem Platz ein. Die weiteste Anreise hatten die Kanoniere aus Weil am Rhein. Die schöne Veranstaltung und auch das gute Essen im Schützenheim wurden von den Aktiven sehr gelobt.

Der Dank von Manfred Hirle ging an den 1. Vorstand Günter Niederhofer, an alle Helfer am Platz, an die Feuerwehr und auch an die Küche. Alle Schützen und Besucher und bestimmt auch die Schirmherrin „Barbara“ aus Altenmünster freuten sich über die gelungene Veranstaltung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.