Augsburger Pferdesportverein bei den German Masters in Stuttgart

von links: Pferd Ikarus, Longenführerin Diana Häusler, Laura Glas, Julia Weiland, Lorenzo Lupacchini und Erika di Forti (Foto: Peter Kugland)
Vom 19. bis 23.11. fanden in der Hans-Martin-Schleyer-Halle in Stuttgart die „14. German Masters“ statt. Aufgrund erfolgreicher Teilnahme am „Deutschen Voltigierpokal“ Ende Oktober in Zweibrücken, wurden die Doppelvoltigierer des Augsburger Pferdesportvereins mit Laura Glas und Julia Weiland und ihre Longenführerin Diana Häusler mit Pferd Ikarus eingeladen.

Neben den beiden Augsburger Doppelvoltigierern starteten auch das italienische Doppel mit Erika di Forti und Lorenzo Lupacchini auf Ikarus. Am Samstag belegte das Augsburger Doppel mit einer Wertnote von 7,337 den dritten Platz, das italienische Team kam mit einer Wertnote von 7,307 auf den fünften Platz. Auch im Abschlussdurchgang am Sonntag zeigte Ikarus wieder eine hervorragende Leistung. Das italienische Team konnte sich mit einer Endnote von 7,321 auf den dritten Platz verbessern. Die Augsburger Doppelvoltigierer erreichten mit einer Wertnote von 7,287 den vierten Platz.

Ein besonderer Dank geht an die baden-württembergischen Landestrainer Christine Steffen-Widmann und Oliver Petter, die der Augsburger Mannschaft mit Rat und Tat zur Seite standen. Für das Team des Augsburger Pferdesportvereins stellt die Teilnahme an den German Masters den Höhepunkt der Voltigiersaison 2014 dar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.