Coq au Vin in Weißwein

Coq au Vin in Weißwein

zum Marinieren:
4 Hähnchenschenkel
8 kleine, geschälte Zwiebeln
200g gew. Karotten
6-8 geschälte Knoblauchzehen
10 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1 EL getr. Oregano
1TL getr. Bohnenkraut
ca. 1,5 L Weißwein (Riesling)

zum Braten:
Salz
Pfeffer
Butterschmalz
Mehl
200g gew. Speck
250g kleine Champions
100 ml Brühe


Hähnchenschenkel in Ober- und Unterkeulen trennen, waschen, trocknen und in einem großen Topf geben. Zwiebeln, Karotten und die restlichen Zutaten zum Marinieren zu den Keulen geben und mit dem Wein bedecken. 24-36 Std. marinieren.
Danach die Keulen und das Gemüse aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen und trennen. Die Marinade durchseihen und beiseite stellen. Die Keulen trocken tupfen, salzen und pfeffern. In Butterschmalz nacheinander scharf anbraten, herausnehmen und auf ein Blech legen.
Im Bratfett das Gemüse ca. 5min anrösten. Die Hähnchenkeulen dazugeben, mit Mehl bestauben und 4min anrösten. Mit dem Bratensaft und Marinade auffüllen, dann zugedeckt bei mittlerer Hitze 90min schmoren, dann abkühlen lassen und über Nacht kaltstellen.
Am nächsten Tag bei mittlerer Hitze nochmals zugedeckt 90min schmoren. Das Fleisch und Gemüse aus dem Bräter nehmen, auf ein Blech legen und mit angefeuchtetes Küchenkrepp abdecken. Die Kräuter aus dem Sud entfernen ggf. nochmal sieben und mit 100ml Brühe einkochen. Die Hähnchenteile von der Haut befreien und Keulen in der Sauce erwärmen.
Den Speck knusprig anbraten, die Pilze im Speckfett anbraten.
Die Hähnchenteile in eine vorgewärmte große Schüssel geben, Speck und Pilze darauf verteilen und mit der Sauce übergießen, etwas für das Gemüse übriglassen. Gemüse in einer Schüssel servieren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.