Zum Ausklang dröhnen die Alphörner

Die Alphorngruppe aus Baar spielt am Sonntag zum Abschluss des diesjährigen Engerlmarktes im Klosterhof auf.
Thierhaupten: Kloster | Weihnachtsmarkt. Am zweiten Adventswochenende bietet der 9. Engerlmarkt nochmals ein buntes Programm

Von Claus Braun

Thierhaupten. Auf eine zweite Auflage des 9. Engerlmarktes können sich die Freunde schöner Weihnachtsmärkte in Thierhaupten freuen. Auch am zweiten Adventswochenende hat der Markt am Samstag und Sonntag im ehemaligen Benediktinerkloster geöffnet.

Mit einem unglaublichen Zuspruch wurden die Erwartungen der Cheforganisatoren Franz Roßkopf und Wilhelm Schmitz am vergangenen Wochenende weit übertroffen. Der neunte Engerlmarkt erlebte einen derartigen Ran, dass auch dieses Mal ein Verkehrschaos im Ort trotz zusätzlicher Parkplätze im östlichen Bereich des Klosters nicht abgewandt werden konnte.

Trotzdem werden am kommenden Wochenende erneut tausende Besucher erwartet, zumal das Angebot der fast 80 Fieranten und dem Lagerleben der Landsknechte um Sepp Rabas erneut für viel Erlebenswertes sorgen werden. Musikalisch umrahmen den Markt die Turmbläser des Musikvereins, die Jugendkapelle, der Gesangverein „Harmonie“ mit seinen drei Chören und das Männer-Doppelquartett „Unterer Lech“ unter der Leitung von Marianne Lang.

Das Programm am 2. Adventswochenende - Samstag, 7.12.:
15 Uhr: Öffnung des Marktes bis 21 Uhr. 13 bis 18 Uhr: Besichtigung der Sonderausstellung „Engelskinder in Schwaben“; 15.30 Uhr und 17 Uhr: Ma-rionettentheater „Die kleine Hexe“ im Herzog-Tassilo-Saal; 18 Uhr: „Engerlgruaß“ vor der Fassade des Konventgebäudes.

Sonntag, 8.12.:
11 Uhr: Öffnung des Marktes bis 20 Uhr. 13 bis 18 Uhr: Besichtigung der Sonderausstellung „Engelskinder in Schwaben“; 14 bis 18 Uhr: Ponyreiten mit dem Reit- und Fahrverein Thierhaupten; 14 und 15.30 Uhr: Marionettentheater „Die kleine Hexe“ im Herzog-Tassilo-Saal; 17 Uhr: Einakter „Eine Geburtstagstorte für die Katze“ von der Jugendtheatergruppe der Kolpingfamilie Thierhaupten; 17.30 Uhr: Auftritt der Alphornbläser aus Baar vor dem Konventgebäude; 18 Uhr: „Engerlgruaß“ vor der Fassade des Konventgebäude.
19 Uhr: „Feuershow“.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.