Superhelden zu Besuch in Meitingen

Meitingen: Ballspielhalle | Am Samstagabend verwandelte sich die Ballspielhalle Meitingen zur Abwechslung einmal in einen Konzertsaal. Für das Publikum und die Gastgeber eine ganze neue Situation, denn in den vergangen 15 Jahren fand das Jahreskonzert des JBOs in der Mittelschulturnhalle statt. Der Abend widmete sich den Helden, Mythen und Sagen und so konnten sich die Gäste beispielsweise über einen Streifzug durch den Film "The Dark Knight" erfreuen. Zu Beginn des Abends eröffnete der erste Vorsitzende Florian Möckl das Konzert mit einem Zitat von Paul McCartney: "Musik ist ein Vehikel für Traurigkeit – aber auch für Freude. Und wenn es gelingt, beide Extreme zusammenzubringen, entsteht Magie". Diese Magie magischer Sphäre konnte durch lautmalerische Klänge heraufbeschworen werden und so wurde die Halle mit "Imagasy" von Thiemo Kraas und bei "Fiefoerniek" von Hardy Mertens von Fantasiewelten eingenommen. Verstärkt wurde dies bei Fiefoerniek durch einen von den Musikern selbst gedrehten und dargestellten Film, der die Intentionen des Komponisten sichtbar vor Augen führte. Nach "Selections from Wicked" von Stephen Schwartz schickte Franziska Gumpp, die mit ihrer bekannt charmanten Art durch das Abendprogramm führte, das Publikum in die Pause. Das Jugendorchester präsentierte zu Beginn des zweiten Teils "Over the Rainbow", die weltberühmte Melodie aus dem Film "Der Zauberer von Oz". Beim folgenden Stück "Irish Dream" ließ das junge Orchester, das sich auf hohem musikalischen Niveau präsentierte, seine Zuhörer von der Landschaft der grünen Insel träumen. Mit dem Hit "I will follow him" aus dem Musical "Sister Act", verabschiedete sich das Jugendorchester. Bevor sie die Bühne verlassen konnten, ließ es sich der Bezirksjugendleiter des ASM 15 Manfred Wagner nicht nehmen, den jungen Musikern für ihre hervorragende Leistung beim Wertungsspiel Ende April eine Urkunde für ihren ausgezeichneten Erfolg zu übergeben. (Manfred Wagner überreichte diese stolz dem Jugendorchester und ihrem Dirigenten Walter Möckl). Für 10 und 15 Jahre Treue zur Blasmusik wurden Cornelia Guttroff, Simon Guttroff und Jessica Hart ausgezeichnet. Stefan Dirr und Felix Irsigler erhielten für ihren besonderen Fleiß das Silberabzeichen für die bestandene D2- Prüfung. Nach einem kurzen Platzwechsel der beiden Orchester übernahm Ulrich Lutter das Dirigat bei Melodien aus dem Musical "Cats" von Andrew Lloyd Webber. Bei den Melodien aus dem Zeichentrickfilm "Die Unglaublichen" von Michael Giacchino konnte man erkennen, dass Superhelden nicht immer nur glänzen können, sondern auch traurige Momente überstehen müssen. Mit der bekannten Melodie "Be our Guest" von Alan Menken aus dem Disneymusical "Die Schöne und das Biest" und dem Marsch Laridah verabschiedete das Blasorchester unter der Gesamtleitung von Walter Möckl die Gäste des Abends. Nach etlichen Zugaben, bei dem beide Orchester zusammen auf der Bühne musizierten, wurden die Zuhörer wieder in ihre eigene Welt entlassen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.