Religionsunterricht mal ganz anders in Meitingen

gut besuchtes Pfarrfest
Unter dem Motto „Rund um die St-Wolfgang-Kirche“ fand am vergangenen Sonntag das jährliche Pfarrfest in Meitingen statt. Bei strahlendem Sonnenschein wurde das Pfarrfest von allen Besuchern und Beteiligten sehr gelobt.

Unter Mitwirkung der Firmlinge und des Kirchenchors feierte die Gemeinde einen festlichen Gottesdienst. Parallel hierzu fand für die ganz Kleinen die KiKi – die Kinderkirche statt. Im Anschluß durften alle kleinen Besucher mit ihren Dreirädern, Fahrrädern, BobbyCars und Rollern vorfahren. Pfarrer Johnson vollzog eine Fahrzeugsegnung.

Im Schatten der Kirche waren Tische und Bänke, schön geschmückt, zum gemütlichen Verweilen aufgebaut. Die Kolpingsfamilie Meitingen e.V. kümmerte sich um das Deftige mit Wienerl, Weißwürsten und Schnitzelsemmel. Die Pfarrei sorgte für die kühlen Getränke und das Rahmenprogramm.
Und hier wurde viel angeboten. Es gab Spaß für Jung und Alt. Eine Tombola mit vielen tollen Preisen wurde ebenso angeboten wie eine Torwand und eine Kegelbahn. Außerdem gab es Kinderschminken und gute Musik. Die SGL-Seniorenkapelle und das Duo Michael und Dominik Mayer sorgten für musikalische Unterhaltung.

Als besonderes Schmankerl gab es einen speziellen Religionsunterricht mit Pfarrer Johnson. Fünf lustige Szenen wurden nachgespielt. Wussten Sie, dass das „Vater unser“ ein Gebet für die Lehrer ist? Denn, heißt es da nicht: “Vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schullehrern!“? Viel Lachen und Applaus ernteten die Mitwirkenden.

Mit duftendem Kaffee und leckeren Kuchen des Katholischen Frauenbundes saß man noch gemütlich bis zum späten Nachmittag zusammen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 02.08.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.