Ostendorfer Kindergarten - Jahresrückblick 2016

Fasching
 
Fasching
Meitingen-Ostendorf: Kindergarten Ostendorf | Das Jahr 2016 geht langsam aber sicher zu Ende. Mit Blick auf den Kindergarten Ostendorf ist es daher mal wieder an der Zeit, kurz inne zu halten um die vielen tollen und freudigen Ereignisse des Jahres Revue passieren zu lassen.
Von Januar bis September drehte sich im Kindergarten Ostendorf alles um das Thema „Wildtiere“. Die Kinder waren davon begeistert und immer mit Feuereifer dabei wenn rund um das Thema gebastelt, gesungen oder im Stuhlkreis erzählt und diskutiert wurde.
Im Februar herrschte im Kindergarten buntes Faschingstreiben. Dabei passte der diesjährige „Raubkatzenfasching“ perfekt zum Motto des Jahres. Die Kinder kamen als Raubkatzen verkleidet in den Kindergarten und konnten sich dort passend zu ihren Kostümen schminken lassen. Bei Musik und Tanz war an den Faschingstagen immer für beste Laune gesorgt.
Am Aschermittwoch besuchten die Kinder den Kindergottesdienst in Westendorf. Dort wurden bei einem großen Lagerfeuer vor der Kirche - symbolisch - die aus dem Kindergarten mitgebrachten, bunten Faschingsschlangen, verbrannt. Anschließend bekamen die Kinder beim Gottendeinst von Pfarrer Jall ein Aschekreuz auf die Stirn gezeichnet. Dadurch wurde den Kindern eindrucksvoll das Ende der lauten Faschingszeit bzw. der Beginn der Fastenzeit, als Vorbereitung auf das Osterfest, vor Augen geführt.
Im März wurde im Kindergarten viel über das Thema Ostern gesprochen. Es wurde diesbezüglich gelesen, gemalt und gebacken. Höhepunkt hierbei war der Ostergottesdienst in der Kirche St. Georg in Westendorf mit anschließendem Osterfrühstück im Pfarrheim und natürlich der Besuch des Osterhasen im Kindergarten.
Um den Maibaum tanzten dieses Jahr passend zum Jahresthema: „die Turntiger“. Alle Anwesenden wurden durch fröhlich-spritzige Tanzeinlagen der „Ostendorfer Turntiger“ in Schwung versetzt. Mit dem Bonbonregen aus dem Feuerwehrhaus sowie einer großen Hüpfburg wurden die fleißigen Tänzer für ihren Einsatz belohnt.
Am 4. Mai fand eine Mutter- bzw. Vatertags Feier im Kindergarten statt, bei der die Kinder ihre Eltern aufgeregt im Stuhlkreis begrüßen durften. Lustige Verse und Lieder wurden von den Kindern, mit selbst gebastelten Handpuppen, vorgeführt und alle Mamas/ Papas wurden mit wunderschönen selbstgestalteten Herzcollagen überrascht.
Im Juni ging es mit der ganzen Familie und den Kindergärtnerinnen in den Augsburger Zoo. Allein die gemeinsame Anfahrt mit dem Bus machte den Kindern großen Spaß. Trotz des unbeständigen Wetters wurde der komplette Zoo gutgelaunt in „Matschmontur“ erkundet.
Aufgrund der neuen Planschbecken und der Wasserbahn konnten die Kinder den Sommer besonders genießen. Immer wieder wurden Badetage eingelegt, an denen sie nach Herzenslust in den Becken planschen oder an der Wasserbahn spielen konnten.
Das Dschungelfest war der Höhepunkt und zugleich der Abschluss des Kindergartenjahres mit dem Thema „Wildtiere“. Bei bestem Wetter entführten - die als Wildtiere verkleideten Kinder - ihre Familien in den Dschungel. Unter abenteuerlicher Kulisse und vom “Dschungelorchester“ begleitet wurde das Dschungelbuch aufgeführt.
Das Abschlussfest der Schulanfänger fand dieses Jahr in Bliensbach im Niedrigseilgarten statt. Dort konnten die Kinder ihr Geschick unter Beweis stellen und hatten sichtlich Spaß dabei. Anschließend gab es im Kindergarten Pizza für alle und die Schultüten wurden feierlich überreicht.
Besondere Freude bereitete den Schulanfängern auch der diesjährige „Schulranzentag“. Alle durften ihre nagelneuen Schulranzen mit in den Kindergarten bringen und diese stolz und voller Vorfreude ihren Freunden präsentieren.
Im Oktober sammelten die Kinder mit ihren Betreuerinnen und einigen engagierten Eltern Äpfel. Die Vorschulkinder durften mit nach Herbertshofen in die Saftpresse, wo 460 Liter Apfelsaft gepresst wurden.
Die beliebte Frau Kaiser feierte im Oktober ihr 25 jähriges Dienstjubiläum. Dazu hatten die Kinder viele verschiedene Einlagen einstudiert, welche die Jubilarin sichtlich berührten. Auch der Bürgermeister, die Kindergartenleitung, sowie die Kolleginnen und der Elternbeirat beglückwünschten Frau Kaiser herzlich.
Am Martinstag fand das traditionelle Martinsfest statt. Zuerst spielten die Kinder in der Kirche die Martinsgeschichte nach. Dann zogen sie mit ihren selbst gestalteten Sonnenlaternen - unter Blasmusik - in Richtung Kindergarten. Bei einem großen Martinsfeuer wurde dort weiter gesungen, gegessen und Pusch getrunken.
Im Dezember freuen sich die Kinder besonders auf den Nikolaus und ihre Weihnachtsfeier.
Seit September beschäftigen sich die Kinder mit ihrem neuen Jahresthema „Wassertiere“, welches sie nun wieder ein ganzes Kindergartenjahr begleiten wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.