Mobben stoppen – Werte stärken

Das Bild zeigt drei der Streitschlichterinnen: Carolin Schrettle, Stefanie Mittelhammer und Kitty Horn (alle 8. Klasse) vor dem Kultusministerium in München.
Die Streitschlichter der Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule aus Meitingen haben beim Wettbewerb „Mobben stoppen – Werte stärken“ den 2. Platz erreicht. Bayernweit wurden über 70 Beiträge der verschiedenen Schularten von der Jury des Landesschülerrats bewertet. Die Meitinger Streitschlichter erarbeiteten mit den betreuenden Lehrkräften, Frau Severing und Frau Hüttl, ein Antimobbing-Projekt (Rollenspiele, Filme, Fallbesprechungen), das sie vorwiegend in den 6.Klassen durchführten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.