Leben in einer fernen Welt

Meitingen: Haus St. Wolfgang | Zu einem spannenden Abenteuer in die Kupferminen von Panguna lud vergangenen Dienstag die KAB Meitingen und die Kolpingsfamilie Meitingen e.V. ein.

Referent Willy Meier lebte und arbeitete 5 Jahre auf der Insel Bougainville in der Panguna-Kupfer-Mine bis ein furchtbarer Bürgerkrieg ausbrach.

Die 40 Zuhörer lauschten gebannt den Erzählungen von der teuflisch schweren Arbeit aber auch der himmlischen Freizeit in einem Paradies. Der Einblick in diese für uns so fremde Welt dauerte etwa 1,5 Stunden.

Herr Meier, der auch auf Borneo und in Australien in Minen arbeitete wird diese Vortragsreihe nächstes Jahr weiterführen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.