Kolpingsfamilie trotzt der Sinflut

Die Sinflut in Meitingen
Sinflutartige Regenfälle, Hagelschauer, Blitz und Donner, aber eine wackere Gruppe fand den Weg am vergangenen Samstag in die St.Wolfgang-Kirche, denn „Mut tut Gut!“ Unter diesem Motto fand der Auftakt zur Familienarbeit der Kolpingsfamilie Meitingen statt.

Bei größtem Unwetter sorgte die Rhythmusgruppe Samira aus Handzell für einen stimmungsvollen Rahmen im Familiengottesdienst. Diözesanpräses Alois Zeller sprach in seiner Predigt über Familie und Mut und sorgte bei den über 60 anwesenden Personen für viel Zuversicht für die Zukunft.
Im Anschluß ging es bei strömenden Regen in den Jugendtreff ins Haus St. Wolfgang. Hier belohnten sich alle für ihren Mut, trotz widriger Umstände, gekommen zu sein. Bei lecker gegrillten Würstle und Steaks und frischen Salaten ließ man es sich gutgehen.

Da das Wetter nicht mitspielte, wird diese Veranstaltung im September wiederholt. Diesmal hoffentlich mit gutem Wetter.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.