In Meitingen spielt die Musik - Einweihung des neuen Glockenspiels am Pouzauges Ring

Dreimal täglich wird das neue Glockenspiel die Meitinger erfreuen.
Freunde schöner Melodien in Meitingen haben Grund zur Freude. Am vergangenen Samstag, 9. November, wurde das neue Glockenspiel feierlich eingeweiht. Dreimal am Tag soll es erklingen und die Meitinger mit seinen Klängen erfreuen.

Der Meitinger Franz Künzler stiftete der Marktgemeinde das aus 20 Glocken bestehende Gebilde. Angefertigt wurden die Klangkörper von der Innsbrucker Glockengießerei Grassmayr. Als Standort wählte der 72-jährige sein eigenes Haus am Pouzauges Ring. In diesem Gebäude sind auch das Fitnessstudio VitaFit sowie ein Edeka-Markt untergebracht. Das Glockenspiel wird sicherlich Abwechslung und Freude in diese etwas ungewöhnliche Umgebung bringen.

Zahlreiche Schaulustige hatten sich am Samstagnachmittag versammelt, um zum ersten Mal den Klängen des neuen Glockenspiels zu lauschen. Auch Bürgermeister Michael Higl kam zur Einweihungsfeier, um dem Stifter persönlich für dieses Geschenk an die Meitinger Bürger zu danken. Die beiden Pfarrer Ludwig Hiehler und Markus Maiwald nutzen die Gelegenheit, die neuen Glocken zu segnen und einige besinnliche Worte zu sprechen. Im Anschluss wurde noch das 25-jährige Jubiläum von VitaFit begangen. (Bilder: Julia Fink)
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.