Fragen zum neuen Meitinger Schlosspark

Meitingen: Schlosspark | MyHeimat“ veröffentlich Bilder vom neuen Schlosspark und befragt die Leute, die natürlich alles schön finden. Und das ist nicht einmal gelogen. Es war ja auch schön. Zwar störten den Einen Bänke ohne Lehnen, andere hatte andere Probleme… aber alles in allem: gelungen. Das Problem war zu diesem Zeitpunkt nur, dass zwar dort stand, dass die Arbeiten abgeschlossen wären, aber die gehen ja jetzt erst richtig los. Richtig?
Na, eher schildbügerhaft, oder?
Denn nachdem alles wirklich herrlich aussah (entweder fiel es einem später ein oder man hatte es vergessen oder sonst irgendwas) musste ja das Meitinger „M“ aufgestellt werden. Schöne Idee, sieht gut aus und lockert auf.
Aber warum eigentlich jetzt, wo alles begrünt war und herrlich aussah? Warum wird so etwas nicht innerhalb des Bauplanes gemacht? Wertvolle Arbeit wurde nun zerstört, der Anblick für Wochen verschlechtert und von den zusätzlichen Kosten ganz zu schweigen.
Ich warte ich gespannt auf die nächste „myHeimat“-Ausgabe in der dann steht, dass der verantwortliche Bauleiter mit Summe X zur Kasse gebeten wurde.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.762
Peter Hahn aus Kaufbeuren | 28.09.2016 | 07:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.