Entstehung eines Blumenteppichs für den Fronleichnamaltar

der Blumenteppich der Kolpingsfamilie Meitingen e.V.
Meitingen: Haus St. Wolfgang | Seit Jahren gestaltet die Kolpingsfamilie Meitingen e.V. einen Fronleichnamsaltar.

Viel Vorbereitung und jede Menge Kreativität sind hier gefragt. Auch heuer hat sich ein gutes Team um Christian Sibenhorn geschart und man arbeitete trotz aufkommender Hitze konzentriert.

Ein Anreiz ist die Wette zwischen der Kolpingjugend und dem Vorstandsvorsitzenden Christian Sibenhorn.

"Wenn die Kolpingjugend mit ihren Helferinnen und Helfern es schafft, in einem Zeitraum von 2,5 Stunden den Fronleichnamsaltar zu errichten, dann übernimmt der Vorsitzende als Privatperson die gesamten anfallenden Kosten für ein Weißwurstfrühstück, ohne Quittung."

Leider ist die Wette - knapp - verloren gegangen. Aber für das überragende Ergebnis: den über 20 Quadratmeter großen Blumenteppich, hat sich Christian Sibenhorn gerne bereiterklärt, doch ein Weißwurstfrühstück zu spendieren.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.