Die Magie des Jakobsweges - Pilgerin Gabriele Schmid zu Gast bei der Buchhandlung Eser

Die Pilgerin zu Gast in der Buchhandlung Eser
Meitingen: Buchhandlung Eser | Festes Schuhwerk und einen guten Rucksack reichen nicht aus, um ein Pilger zu werden. Es kommt vor allem auf die Einstellung und den richtigen Zeitpunkt an, so die Pilgerin und Buchautorin Gabriele Schmid aus Druisheim, die in der Buchhandlung Eser in Meitingen zu Gast war und über die Magie des Jakobsweges berichtete.
Zahlreiche Besucher fanden sich ein, um von diesem Jahrhundert alten Weg nicht nur zur hören, sondern ihn auch mal zu sehen. Mit einer eindrucksvollen Bildpräsentation machten sich die Gäste nicht nur auf den Weg bis Santiago de Compostala sondern auch bis zum Kap de Finisterre und dem Heiligtum nach Muxia. Gabriele Schmid, die schon zweimal auf dem Jakobsweg unterwegs war, gab den angehenden Pilgern, oder die es noch werden wollen, wertvolle Tipps und Ratschläge für diese abenteuerliche Reise. Sie berichtete über die wundervollen Begegnungen, der eindrucksvollen Landschaft aber auch von den Rückschlägen, die einem auf einer Pilgerreise passieren können. All diese Erfahrungen hat sie auch in ihren zwei Büchern „Die Wunder des Camino“ und „Der der Schutzengel im Rucksack“ niedergeschrieben und 2012/2014 veröffentlicht.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 01.10.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.