Abschied von Pater Dan

Am vergangenen Sonntag verabschiedete sich die Pfarrei St. Wolfgang Meitingen von ihrem „Aushilfs“-Pater Dan mit einem zünftigen Abendbrot.

Zunächst zelebrierte Pater Dan seinen letzten Gottesdienst vor einer gut gefüllten Kirche. Er wurde mit warmen Worten von Kirchenpfleger Albert Rieger verabschiedet. Im Namen der Pfarrei erhielt er eine kleine vergoldete Marienskulptur zum Andenken.

Im Anschluß ging es ins Pfarrheim zu einer zünftigen Brotzeit. Der Pfarrgemeinderat unter Vorsitz von Hildegard Kell hat alles im Vorfeld urig organisiert. Und der Saal war schnell bis auf den letzten Platz gefüllt. Einige Gäste kamen sogar in Tracht.

Bei bayrischer Volksmusik bescherrte der Abend noch viele schöne Gespräche. Pater Dan bedankte sich nochmals für den angenehmen Empfang in der Pfarrei und die Hilfe, die ihm von vielen Seiten zuteil wurde.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 05.09.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.