Nachhaltige Ausbildung bei den Lech-Stahlwerken

Sichtlich stolz empfängt Dennis Bürger (Mitte) die Glückwünsche des Leiters Personalmanagement Marcel Mohsmann (rechts) und des Leiters Adjustage, Michael Herr (links).
Meitingen: Lech-Stahlwerke GmbH |

Dennis Bürger ist erster ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer im Prüfungsausschuss der IHK-Schwaben.


Am 23.02.2015 wurde Dennis Bürger als erster direkt ausgebildeter Maschinen- und Anlagenführer in den Prüfungsausschuss der IHK-Schwaben berufen. Bisher wurde hier ausschließlich von „Quereinsteigern“ anhand des Ausbildungsplans geprüft. Der ehemalige Auszubildende der Lech-Stahlwerke ist damit nicht nur das jüngste Mitglied, sondern auch noch der erste und bisher einzige direkt ausgebildete Maschinen- und Anlagenführer im Prüfungsausschuss der IHK-Schwaben.

Im September 2007 wurden erstmalig 5 junge Männer bei LSW zum Maschinen- und Anlagenführer ausgebildet – einer davon war Dennis Bürger. Seine Facharbeiter-Ausbildung schloss dieser mit der Gesamtnote 1,4 ab. Wenig später qualifizierte er sich erfolgreich zum Werkstoffprüfer im Bereich der Adjustage. Aufgrund seiner sehr guten Ergebnisse, besuchte er ab 2013 die HTL Leoben für die Meisterausbildung, die er ebenfalls mit Bravour abschließen konnte. Die Berufung in den Prüfungsausschuss der IHK-Schwaben erfolgt damit als Höhepunkt einer meisterhaften Laufbahn, die ihren Ursprung bei den Lech-Stahlwerken findet.

„Dennis Bürger ist ein vorbildliches Beispiel für die Nachhaltigkeit der Ausbildung bei den Lech-Stahlwerken. Die Geschäftsführung gratuliert Dennis Bürger recht herzlich zur Berufung in den Prüfungsausschuss der IHK! Weiterer Dank gebührt Michael Herr, der als Leiter im Bereich Adjustage die Ausbildung der Maschinen- und Anlagenführer maßgeblich gefördert hat“, so Marcel Mohsmann, Leiter Personalmanagement der Lech-Stahlwerke.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.