Gottes Nähe mit allen Sinnen spürbar

Kleinkindergottesdienst im Pfarrgarten in Westendorf


Zunächst grollte es und dunkle Wolken hingen am Himmel, doch pünktlich zum Beginn des Kleinkindergottesdienstes, zu dem Pfarrer Andreas Jall in den Pfarrgarten geladen hatte, war wieder schönstes Sommerwetter und der Gottesdienst konnte im Freien stattfinden.
Die Sinne des Menschen und dass man damit die kleinen und großen Wunder von Gottes Schöpfung spüren und erleben kann, waren Thema des Gottesdienstes, den Frauen aus der Pfarrei vorbereitet hatten. Kindgerecht und liebevoll gestaltet bis ins Detail wurde gemeinsam der Gottesdienst gefeiert. Bei lebendigen Dialogen wurden die Kinder miteingebunden und zu Gitarrenmusik sang man zusammen Kinder-Kirchenlieder, die das Sehen, Hören, Riechen, Fühlen und Schmecken und Gottes wunderbare Schöpfung zum Thema hatten. Die Kinder waren mit Feuereifer dabei.
Zum Abschluss des Gottesdienstes wurde gemeinsam das Vaterunser gesprochen, das die Kinder schon mitbeten konnten.
Bei Kaffee und Kuchen im Pfarrgarten klang der Nachmittag aus.
2
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 06.09.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
40.502
Markus Christian Maiwald aus Meitingen | 06.08.2014 | 11:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.