Titelg’schichten: Wie sich der „meitinger“ optisch wandelte - Wählt euer Lieblingscover und gewinnt tolle Preise!

Oktober-/November-Ausgabe 2004
Wie die Zeit vergeht… Die letzten zehn Jahre gingen auch am „meitinger“ nicht spurlos vorbei!

Die ersten Ausgaben aus dem Jahr 2004 sind vom optischen Erscheinungsbild nicht mit dem „meitinger“ von heute zu vergleichen. Im ersten Jahr zierten ausschließlich Gebäude die fünf Cover der Ausgaben 2004. Nur fünf Ausgaben? Ja, der „meitinger“ erschien damals nur alle zwei Monate. Auch gab es noch keine Zustellung an alle Haushalte, die Verteilung erfolgte bis April 2008 nur über Auslagestellen. Auch „myheimat“ gab es bis 2006 nicht. Erst die September-Ausgabe wurde mit dem Zusatz versehen, die Sprechblase kam schließlich erstmals in der Februar-Ausgabe 2007 zum Einsatz.

Auffällig sind auch die farblichen Veränderungen, die einer Frischzellenkur gleichkommen. Die ersten Ausgaben kommen noch etwas blass daher, dafür präsentierte sich der „meitinger“ ab der Juni-Ausgabe 2006 im knalligen Orange um schließlich ab der Dezember-Ausgabe 2007 in Rot überzugehen. Bis heute halten wir an der Farbe fest - doch wer weiß, was die Zukunft bringt?

Die 10 schönsten Titelbilder des „meitingers“

In unserer Galerie findet ihr aus jedem Jahr das schönste Titelbild, ausgewählt von der Redaktion. Natürlich handelt es sich dabei um eine subjektive Auswahl und vielleicht vermisst ihr euer Lieblingsbild. Wir hoffen dennoch, dass ihr Freude an dieser kleinen Zeitreise habt.

Welches ist euer Lieblingsbild? Macht bei unserem Gewinnspiel mit!

Welches Titelbild gefällt euch am besten? Wählt euren Favoriten und nehmt an unserem Gewinnspiel teil. Schickt uns das Jahr eures Lieblingstitelbildes zusammen mit eurem Namen und eurer Adresse bis zum 16. April 2014 an verlosung@mh-bayern.de (Betreff „Titelbild meitinger“).

Unter allen Einsendungen verlosen wir folgende Preise:

1 x 25-Euro-Gutschein vom Café Contur in Meitingen
1 x 20-Euro-Einkaufsgutschein von Blumen Baur in Meitingen
5 x 2 Kino-Freikarten für das Cinderella in Meitingen
10 E-Books „Sterben kann ich morgen noch“ von Alfred Wallon (Bitte per E-Mail angeben, ob das E-Book im MOBI-Format für den Kindle oder im ePub-Format, kompatibel für alle anderen Lesegeräte, benötigt wird.)

Wir bedanken uns bei den Sponsoren für die großzügige Bereitstellung der Gewinne!

Die Top 3 der Titelbilder veröffentlichen wir zusammen mit den Namen der Gewinner in der Mai-Ausgabe des „meitingers“, die am 3. Mai erscheinen wird.

Wir freuen uns, wenn ihr mitmacht und drücken euch die Daumen! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
2
1
5
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.