Neue Buslotsen an der Dr.-Max-Josef-Metzger -Realschule Meitingen im Einsatz

Die drei Bushaltestellen (Rathaus – Café Contur – Bahnhof) der Dr.-Max-Josef-Metzger-Realschule in Meitingen werden von jetzt ab wieder regelmäßig nach Unterrichtsende von ausgebildeten 3er- bis 5er-Buslotsen-Teams aus der 9. Jahrgangsstufe betreut.

Hauptaufgaben dieser Teams sind das Vermeiden von Drängeln und Stoßen bei der Einfahrt des Busses sowie der geregelte Buseinstieg.

Die Realschule Meitingen möchte durch die Sicherung der Bus- haltestellen einen Beitrag zur Vermeidung von Schulwegunfällen leisten.

Bildunterschrift:
Nach erfolgreicher Ausbildung und bestandener Prüfung wollen diese 20 Schüler/innen den Buseinstieg an den RS-Haltestellen sicherer machen
(hintere Reihe von links: Marcel Liepert, Betreuungslehrer Wolfgang Wedekind, Christian Lukowski, Ralf Greger, Andreas Wagner, Daniel Arbak, Nico Rehm, Niklas Halmagyi, Lankes Fabian, vordere Reihe von links: Carim El-Naggar, Valentin Eberle, Maximilian Riedl, Tobias Kössele, Markus Hochhuber, Manuel Stefuryn, Axel Rehm, Mert Güngör, Leon Moravcik, Julian Hanke, Polizeihauptmeister Bernd Krämling, Rektor Hans Peter Scholze, vorne kniend: Verena Leone, Jaclyn König, nicht im Bild: Wolfgang Rau
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 01.02.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.