Lesewettbewerb an der Dr.-Max-Josef-Metzger-Schule in Meitingen

Lisa Auernhammer (6E), erster Platz, Ramin Thaheri (6E), dritter Platz, Benedikt Mayer (6F), zweiter Platz (v.l.)
Am Donnerstag, den 27.02.2014 fand an der Staatlichen Realschule Meitingen der diesjährige Lesewettbewerb der sechsten Jahrgangsstufe statt. Durch das Programm führten die Lehrkräfte Manfred Löll (Deutsch/Geschichte) und Miriam Romano (Englisch/Erdkunde). In einem ersten Durchgang lasen alle Teilnehmer – jeweils die zwei Klassenbesten – aus einem selbstgewählten Buch vor, das sie zunächst den Zuhörern kurz vorstellten. Für Abwechslung und Kurzweil sorgte anschließend die Schulband (Leitung: Axel Feld) mit „Boulevard of broken dreams“. Im darauf folgenden zweiten Durchgang mussten die Teilnehmer aus dem Buch „Der goldene Kompass“ von Philipp Pullmann vorlesen und ihr Können unter Beweis stellen. Der Text war den Schülern unbekannt, so dass sie sich darauf im Vorfeld nicht vorbereiten konnten. Nach einer weiteren musikalischen Einlage der Schulband: „Aplaus, Aplaus“ (Sportfreunde Stiller), folgte die Siegerehrung. Den ersten Platz erzielte Lisa Auernhammer (6E), den zweiten Benedikt Mayer (6F), den dritten Ramin Thaheri (6E). Die Jury setzte sich aus Frau Helena Rigatos (Konrektorin), Herrn Bernhard Knab (Schülerbücherei), Frau Elke Eser (Buchandlung Eser Meitingen), Frau Daniela Boguth (Elternbeirat) und Niklas Assum (SMV) zusammen. Zum Abschluss der Veranstaltung, an der alle Schüler der sechsten Jahrgangsstufe als Zuhörer teilgenommen hatten, spielte die Schulband „Ruby“ von Kaiser Chiefs.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.