Grundschule spendet an das Kinderheim in Baschenegg

Jedes Jahr an Sankt Martin beteiligen sich alle Schüler der zweiten Klassen der Grundschule Meitingen an einem reichhaltigen und liebevoll zubereitetem Buffet.
Verkauft durch Mama´s der Zweitklässler dürfen sich an diesem Tag alle Schüler von ihrem Geld sämtliche Leckereien für ihre Brotzeit selber kaufen.
Da darf´s dann schon mal ein Muffin oder ein Obstspieß mehr sein, als sonst.
Vom Erlös des eingenommenen Geldes wird alljährlich ein Projekt unterstützt und die Schüler dürfen das Geld überreichen.
Heuer beschlossen die Eltern der zweiten Klassen, eine Organisation im nahen Bereich mit einer kleinen Finanzspritze zu beschenken.
Nach einigen Recherchen fiel das Los auf das Kinderheim "Marienheim" Baschenegg.
Mit einigen Privatautos fuhren die Lehrerin Frau Schneider an einem Nachmittag mit ein paar Schülern und Mama´s nach Baschenegg, in der Gemeinde Ustersbach um den Heimleiter Herr Haban zu besuchen.
Der Heimleiter und seine Mitarbeiter empfingen uns mit offenen Armen und erklärten uns in einer lockeren, sehr sympathischen Art, das ganze Geschehen rund um das Kinderheim.
Wir waren alle sichtlich beeindruckt und bekamen, nachdem wir auch noch mit Kaffee und Getränken versorgt wurden, eine ausführliche Führung durch das gesamte Gelände inklusive Gruppenräumen, Spielplatz und Kapelle.
Da das äußere Bild momentan auch an ein Altenheim erinnern könnte, ist Herr Haban momentan mit seinem tollen engagierten Team gerade in vollem Gange, dieses Bild zu verändern und Farbe und Leben in das Heim und drum herum zu bringen.
Es stehen bereits ein Spielhäuschen und eine Vogelnestschaukel im Eingangsbereich, Blumenkästen wurden angebracht, aber es gibt noch viel zu tun.
In diesem Zuge soll auch ein Tipi zum Zelten für die Kinder aufgestellt werden und unser gespendetes Geld wird dann wohl für Schlafsäcke verwendet werden.
Insgesamt durften die Kinder einen Scheck über 400 Euro übergeben.

Wir finden, daß unser Geld wirklich in sehr guten Händen angenommen worden ist und bedanken uns bei den Eltern für ihre freiwillige große Spende, bei allen Schülern für ihren guten Hunger, bei Herrn Haban und seinem Team vom Marienheim Baschenegg der in seiner bisher einjährigen Leitung schon sehr viel geleistet hat und wünschen den Kindern des Marienheimes alles Gute für ihre Zukunft und viel Freude an den neuen Sachen!

Dabei sei bemerkt, daß sich das Marienheim, auch immer über weitere Spenden freut, sowohl über Geld, als auch sehr gut erhaltene neuwertige Kleidung und Spielsachen, sowie Fahrzeuge usw. Wenn Sie also etwas haben, wenden Sie sich auch gerne an mich, ich leite es gerne weiter.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.