Beste Sportlerin vom „Galle Bezirk“ – Sri Lanka - kommt von „Zukunft für Kinder“

Die Erlingerin Elfriede Süß, 1. Vorsitzende vergibt Urkunden in Sri Lanka an die Besten in Englisch
Das Mädchen Lakshmi aus dem „Children Home“ des Meitinger Kinderförderprojekts „Zukunft für Kinder“ in Sri Lanka, dessen Gründerin und Vorsitzende Elfriede Süß aus Erlingen ist, wurde vom „Galle Bezirk“ als beste Sportlerin ausgewählt. Galle ist eine Stadt im südlichsten Zipfel von Sri Lanka. Dieser Bezirk hat die Bedeutung wie uns das Land Bayern.

Die Freude war groß, trägt doch die nachhaltige Ausbildung der Kinder auch im sportlichen Bereich seine Früchte. Aber nicht nur sportliche Erfolge konnten die Kinder erzielen. Auch im Unterrichtsfach Englisch wurden in jeder Klasse den drei Besten Urkunden ausgehändigt.

Als Belohnung gab es einen Filmabend, den drei Jungs aus Nürnberg „Joschka, Janik und Nick, die für drei Monate an der Schule Computerunterricht, Englisch und Deutsch geben, organisiert haben. Die Kinder freuten sich sehr, besonders über die Eiscreme, die jedes Kind erhalten hat.

Am 1. Januar beginnt wieder die Schuleinschreibung und auch neue Kindergartenkinder müssen aufgenommen werden. Neue Schuluniformen wurden genäht und auf gesunde Ernährung wird geachtet und ins Bewusstsein gerufen. So wurde ein "Schwarzbrotessen" veranstaltet.

Die Realschule Meitingen unterstützt seit langem das Förderprojekt „Future for Children“ in Sri Lanka. Hilfe zur Selbsthilfe, vor allem in der Schule und Ausbildung, trägt Früchte. Die Mühe und Ausdauer der Organisatoren und immer vor Augen das Ziel auf Nachhaltigkeit, führt auf lange Sicht zum gewünschten Erfolg. Wenige Projekte weltweit, haben sich über einen so langen Zeitraum halten können. Die Schwierigkeiten lagen in der weiteren langjährigen Betreuung und Hinführung. Ein Mitarbeiter von "Manager ohne Grenzen" unterstützt im Moment die berufliche Ausbildungsschiene. Das Trainingscenter soll finanziell noch weiter unabhängig werden, durch eigene Produktionen, wie Sonnenliegen für Hotels, Brot zum Verkauf in den Geschäften, Kfz-Kundendienste etc.

Der gemeinnützige Verein und namhafte Sponsoren haben über lange Jahre viel geleistet und möchten weiterhin der großen Verantwortung Rechnung tragen.

„Zukunft für Kinder“ benötigt dazu weitere Hilfe und sucht Paten, die mithelfen wollen, dass Kinder eine Zukunft haben.

Info: www.future-for-children.info
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 07.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.