Erfolgreicher Heimspielauftakt für den HC Marktoberdorf

3 Siege am Wochenende, Pfaffengut Brüder verstärken die Allgäu Rangers

Am vergangenen Wochenende gab der HC Marktoberdorf sein Heimspieldebüt in der Regionalliga Süd-Ost. Im Kader standen auch erstmals die beiden Neuzugänge Daniel und Denis Pfaffengut!

Die erste Garnitur des HC Marktoberdorf hatte die Crocodiles aus Donaustauf zu Gast, einen Favoriten der diesjährigen Regionalliga Saison. Auch aufgrund der langen Verletztenliste in der ersten Mannschaft war man froh das Team mit Daniel und Denis nochmals deutlich verstärken zu können.
Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr und gingen gleich zu Beginn durch Albl mit 1:0 in Führung , mit 3 Toren in 40 Sekunden durch die beiden Neuzugänge stand es nach 7 Minuten schon 4:0. Nach einer Auszeit kamen die Gäste deutlich besser ins Spiel und konnten mit 3 Treffern das Spiel wieder ausgeglichen gestalten. Nach einem weiteren Treffer durch Daniel Pfaffengut ging es mit einer 5:3 Führung ins 2. Drittel. Hier konnte sich besonders Torhüter Korbinian Kaps auszeichnen, mit zahlreichen Paraden sicherte er die Führung der Allgäuer. Mit zwei weiteren Treffern durch Worm und Linke erhöhten die Marktoberdorfer die Führung auf 7:4. Den Schlußpunkt im letzten Drittel setzte dann wiederum Daniel Pfaffengut mit seinem vierten Treffer im Spiel zum Endergebnis von 8:4, während die Gäste kein Mittel fanden um dem Spiel nochmal eine Wende geben zu können.
Die Verantwortlichen des HC Marktoberdorf waren ziemlich erfreut über das Resultat und den Einstand der beiden Neuverpflichtungen, welche an 6 der 8 Treffer beteiligt waren!
Auch die zweite Mannschaft war am Wochenende aktiv. Am Freitag trat man erst Auswärts gegen Angerlohe München an, am Sonntag fand das Rückspiel statt. Beide Partien hatten einen nahezu identischen Spielverlauf. Die Allgäuer waren über weite Phasen beider Spiele drückend überlegen, aufgrund einer mangelhaften Chancenauswertung, defensiver Nachlässigkeiten und individueller Fehler waren beide Spiele enger als es der Spielverlauf widerspiegelt. In München gab es einen 5:4 Sieg. Torschützen waren Lehmann, Kujan, Filser, Linner und Ledermann. Zu Hause konnte ein 4:3 Sieg eingefahren werden. Kartheininger, Müller, Lehmann und Guggemos erzielten die Treffer.
Der sportliche Leiter, Alfred Eltrich, zeigte sich zufrieden mit den Leistungen beider Mannschaften: „Nach dem eher unglücklichen Auftakt in Ingolstadt war es für uns wichtig mit konzentrierten Leistungen in beiden Ligen einen Fehlstart zu vermeiden. Allerdings gilt es auch in den nächsten Spielen nahtlos hieran anzuknüpfen. Gerade in der Regionalliga ist das Niveau sehr hoch und jeder kann jeden schlagen!“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.